Modellsuche

Suchen


Lenkwaffenzerstörer USS Gravely in Kopenhagen Drucken
Freitag, 18. Januar 2019 um 06:00

USS Gravely

Der Lenkwaffenzerstörer USS Gravely (DDG-107) gehört zur Flight IIA-Variante der Arleigh Burke-Klasse. Die Klasse war in den 1980ern entworfen worden, um das damals neue AEGIS-System billiger als mit den Lenkwaffenkreuzern der Ticonderoga-Klasse auf See bringen zu können. Bei der Klasse wurden erstmals alle Merkmale moderner Lenkwaffenschiffe vereinigt: Die Bewaffnung ist überwiegend in Senkrechtstartern untergebracht. Es werden phasengesteuerte (phased array) Radarantennen eingesetzt, die fest angebracht sind und so gleichzeitig das gesamte Umfeld des Schiffs scannen können (wozu eine drehende Antenne nicht in der Lage ist). Eine breitere Rumpfform mit starkem Spantenausfall vermittelt eine erhöhte Seetüchtigkeit und bessere Manövrierfähigkeit. Außerdem ist die Form des Rumpfs, der Aufbauten und anderer Bestandteile des Schiffs auf eine reduzierte Radarsignatur optimiert, was primär durch Schrägstellen aller Wände, der Masten etc. erreicht wird.

Weiterlesen...