Modellsuche

Suchen


Navires & Histoire 108 Juni/Juli 2018 Drucken
Sonntag, 01. Juli 2018 um 05:00

Navires & Histoire 108 Titel

Titel: Navires & Histoire N° 108 Juin/Juillet 2018
Autor: Frédéric Stahl (Chefredakteur)
Verlag: Les Editions LELA PRESSE
Erscheinungsjahr: 2018
ISSN: 1280-4290
Umfang: 98 Seiten mit farbigen und schwarz-weiĂźen Fotos sowie Zeichnungen
Preis: 12 € (beim Verlag), 13,6 € (NNT)

Inhalt

Der Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe der Navires & Histoire liegt bei dem Einsatz der französischen Marine im Suezkrieg. Insgesamt sind folgende Artikel enthalten:

  • ActualitĂ©s: la rubrique des cĂ©phaloclastophiles von FrĂ©dĂ©ric Stahl: ĂĽber die Ereignisse in den letzten Monaten, u.a. die Einsätze der französischen Marine im Syrienkrieg, genauer den Beschuss syrischer Stellung durch von FREMM-Fregatten abgefeuerte Marschflugkörper, weitere Ereignisse im Mittelmeer, im Pazifik, im Jemenkrieg sowie diverse Neubauten der Marinen. Von den beteiligten Schiffen sind zahlreiche Farbfotos enthalten (siehe Beispielseite unten).

Beispielseite

  • Un Marin, un beteau: Pierre Belain d'Esnambuc, le Belain d'Esnambuc von RenĂ© Alloin. Ein kurzer Artikel ĂĽber einen Seemann und ein nach ihm benanntes Schiff. Hier ĂĽber Belain d'Esnambuc, der Martinique fĂĽr Frankreich erobert und kolonialisiert hat. Das nach ihm benannte Schiff war ein Frachter, der als Jasmin fĂĽr einen norwegischen Reeder gebaut wurde, 1940-42 als Belain d'Esnambuc fĂĽr Frankreich fuhr, danach das Geleitboot Flora der Kriegsmarine und schlieĂźlich als Minenleger Pommern. Im letzten Zustand wurde sie 1943 durch eine Mine versenkt. Einige Fotos zeigen das Schiff in norwegischen und französischen Diensten.
  • Du Richelieu au Redoutable: la renaissance de la Marine française VI - 1956, La Marine nationale face Ă  la crise de Suez von FrĂ©dĂ©ric Stahl: sechster Teil ĂĽber den Wiederaufbau der französischen Marine nach dem Zweiten Weltkrieg (die ersten Teile sind in den Ausgaben 103, 104, 105, 106 und 107 enthalten). Ein sehr ausfĂĽhrlicher Artikel ĂĽber den Einsatz der französischen Marine im Suezkrieg von 1956. Die neuen Schiffe werden zu Beginn des Artikels kurz erwähnt, danach geht es um den Krieg. Dabei werden auch die britischen, ägyptischen und israelischen Schiffe sowie die der (neutralen) US Navy behandelt. Von allen beteiligten Marinen finden sich Auflistungen aller eingesetzten Schiffe. Die ersten Aktionen werden detailliert beschrieben, darunter zwei der wenigen Gefechte zwischen Ăśberwasserschiffen nach dem Zweiten Weltkrieg: die Schlacht von Haifa und die Versenkung der ägyptischen Fregatte Damiat durch den Leichten Kreuzer HMS Newfoundland und den Zerstörer HMS Diana. Danach werden die Landungen behandelt. Neben einigen farbigen Karten und wenigen Farbfotos findet man zahlreiche Schwarz-WeiĂź-Fotos. Wer sich fĂĽr die Epoche interessiert, findet hier sicher viele Anregungen. Modelle aus der Epoche sieht man eher selten, auch wenn es inzwischen doch sehr viele Bausätze gibt.

Beispielseite

  • Athos II - L'US Army Transport von Jean-Yves Ramona: Fortsetzung aus Ausgabe 106 ĂĽber das französische Passagierschiff Athos II und dessen Einsätze als Truppentransporter während des Zweiten Weltkriegs. Der kurze Artikel enthält wenige Schwarz-WeiĂź-Fotos des Schiffs.

Zu Beginn des Heftes finden sich noch einige Buchbesprechungen.

Fazit

Eine Ausgabe, die insbesondere fĂĽr die, die sich fĂĽr die 1950er und moderne Marinen interessieren, wegen der zahlreichen Informationen und Fotos

alt sehr empfehlenswert

Lars