Modellsuche

Suchen


modellmarine.de
Norwegische Fregatte KNM Roald Amundsen in Kiel Drucken
Sonntag, 23. Juli 2017 um 05:00

Norwegische Fregatte Roald Amundsen in Kiel

Die norwegische Fregatte KNM Roald Amundsen (F 311) gehört zu den fünf 2003-11 gebauten Schiffen der Fridtjof Nansen-Klasse der norwegischen Marine (Sjøforsvaret), die die U-Jagd-Fregatten der in den 1960ern gebauten Oslo-Klasse ersetzten. Den Auftrag für die Klasse gewann die spanische Werft Navantia mit einer verkleinerten Version der Álvaro de Bazán-Klasse. Die Fregatten sind die kleinsten der Welt, die mit dem AEGIS-Kampfsystem ausgestattet sind. Sie erhielten hierfür eine neue Variante des SPY-1-Radar, SPY-1F, die kleinere und damit leichtere Antennen hat. Diese sind relativ hoch am Turmmast angebracht.

Weiterlesen...
 
Intrepid Sea, Air & Space Museum: Schiffsmodelle Drucken
Samstag, 21. Oktober 2017 um 05:00

USS Intrepid an Bord der USS Intrepid

Im Intrepid Sea, Air & Space Museum in New York, genauer an Bord des Museumsschiffs USS Intrepid (CV-11) selbst, sind auch einige Schiffsmodelle ausgestellt, darunter Modelle der Intrepid im Zustand während des Zweiten Weltkriegs und im Zustand der 1960er plus als großes Lego-Modell. Dazu findet man noch ein Modell des Transportschiffs USNS Fisher (T-AKR-301) der Bob Hope-Klasse, das nach dem Gründer des Museums benannt ist.

Weiterlesen...
 
Dänisches Unterstützungsschiff Absalon (1/700, NNT) von Lars Scharff Drucken
Mittwoch, 13. April 2016 um 05:00

Das Original

Mitte der 1990er begann die dänische Marine mit der Planung für einen Ersatz der Minenleger der Falster-Klasse und der Korvetten der Niels Juel-Klasse. Die dänische Marine war im Kalten Krieg darauf spezialisierst, die Ostseeeingänge und die eigenen Küsten zu verteidigen. Nach dem Zusammenbruch der UdSSR wurde die Marine auf eine neue Aufgabe ausgerichtet: globale Interventionen ("Krisenprävention"). Die Ersatzbauten wurden für die neue Aufgabe optimiert und fallen deutlich größer aus. Auf der Basis eines gemeinsamen Rumpfs wurden zwei Klassen entworfen: die Absalon- und die Iver Huitfeldt-Klasse.

Weiterlesen...
 
Shizuoka Hobby Show 2018: Schiffsmodelle Drucken
Montag, 04. Juni 2018 um 05:00

Shizuoka Hobby Show

Auf der Shizuoka Hobby Show vom 10. bis 13. Mai 2018 in Shizuoka bei Tokio gab es nicht nur neue Bausätze zu sehen (siehe hier), sondern es wurden auch sehr viele Schiffsmodelle ausgestellt:

Weiterlesen...
 
Tender Elbe und Schnellboote Hermelin und Frettchen in Kopenhagen Drucken
Samstag, 25. Februar 2017 um 06:00

Tender Elbe und Schnellboote Hermelin und Frettchen

Die Elbe (A511) ist das Typschiff der sechs Tender der Klasse 404 der Deutschen Marine. Die Klasse wurden entworfen, um Schnellboote, Minenjagdboote und U-Boote zu unterstützen. Sie versorgen die Boote mit Kraftstoff, Wasser, Lebensmitteln, Ersatzteilen und Munition, helfen bei Wartungsarbeiten, entsorgen deren Abfälle und dienen als Lazarett. Es ist Platz für einen Stab vorhanden und achtern befindet sich ein Hubschrauberlandeplatz, aber kein Hangar. Von den Tendern unterstützt wurden u.a. die Schnellboote der Gepard-Klasse (Klasse 143A), zu denen Hermelin (P6123/S 73) und Frettchen (P6126/S 76) gehören. Die Klasse 143A war eine Weiterentwicklung der Klasse 143 (Albatros-Klasse). Statt der Torpedorohre und des achteren 7,62 cm-Geschützes erhielt die die Klasse 143A einen RAM-Flugabwehrstarter und Minenschienen. Insgesamt zehn Boote wurden 1979-84 gebaut, die zwischen 2012-16 außer Dienst gestellt wurden.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 Weiter > Ende >>

Seite 213 von 244