Modellsuche

Suchen


Chinesischer Versorger Qiandaohu in Kopenhagen Drucken
Samstag, 05. März 2016 um 06:00

Chinesischer Versorger Qiandaohu

Das chinesische Versorgungsschiff Qiandaohu (千岛湖) ist das erste Schiff des Typs 903. Sie ist für die See-zu-See-Versorgung mit Treibstoff, Flugzeugbenzin, Munition und Versorgungsgütern ausgelegt. Entwickelt wurde der Typ aus dem Typ 905 und der für Thailand in China gebauten Similan.

Die Versorger können über zwei Stationen zwei parallel fahrende Schiffe sowie übers Heck ein weiteres Schiff betanken. Dazu können Versorgungsgüter über zwei weitere Stationen an parallel fahrende Schiffe abgegeben werden. Als zusätzliche Möglichkeit können Hubschrauber zur Versorgung verwendet werden. Dazu ist ein Hubschrauberdeck vorhanden, von dem Hubschrauber bis zu der Größe der Changhe Z-8 und Z-18 operieren können. Der Hangar bietet Platz für einen Hubschrauber. Von der Klasse wurden 2003/04 zwei Schiffe gebaut, Qiandaohu und Weshanhu. Auf diese folgten die etwas vergößerte Typ 903A-Variante, von ab 2012 die Taihu, Chahu, Dongpinghu, Gaoyaohu, Luomahu sowie ein weiteres Schiff gebaut wurden oder noch in Bau sind. Alle Schiffe sind nach Seen benannt.

Die Qiandaohu ist 178,5 m lang, 24,8 m breit und verdrängt 23.000 t. Der Antrieb erfolgt über zwei Diesel mit insgesamt 24.000 PS, die eine Geschwindigkeit von 20 kn ermöglichen. Die Besatzung setzt sich aus 157 Personen zusammen. Dazu ist noch Platz für 26 Passagiere vorhanden. Die Bewaffnung besteht aus vier 3,7 cm-Zwillingsflak.

Die Qiandaohu wurde 2003/04 in Guangzhou gebaut und ist Teil der Ostmeerflotte.

Die Qiandaohu habe ich am 19. September 2019 in Kopenhagen fotografiert, als sie dort zusammen mit dem Zerstörer Jinan und der Fregatte Yiyang zu Besuch war.

Link zur Bildergalerie

 

Quellen:

Lars