Modellsuche

Suchen

GTranslate

English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish

Chinesische Fregatte Yiyang (Typ 054A) in Kopenhagen Drucken
Samstag, 28. November 2015 um 06:00

Chinesische Fregatte Yiyang

Die chinesische Fregatte Yiyang (益阳, 548) ist eine von bisher 20 Mehrzweckfregatten des Typs 054A. Der Typ 054A ist eine Weiterentwicklung des Typs 054. Der Typ 054 stellt im Vergleich zur vorhergenden Typ 053-Varianten eine deutliche Verbesserung dar. Die Rumpf- und Aufbautenform ist in Bezug auf eine reduzierte Radarsignatur optimiert.  Vom Typ 054 wurden nur zwei Schiffe gebaut: Ma'anshan und Wenzhou. Darauf folgte die deutlich, insbesonders in Bezug auf die Flugabwehr, verbesserte Typ 054A-Variante.

Während die Typ 054 einen Achtfach-HQ-7-Starter, eine Weiterentwicklung der französischen Crotal, haben, verfügen die Typ 054A über einen Senkrechtstarter für HQ-16, eine Weiterentwicklung der russischen Shtil. Damit besitzen die neuen Schiffe ein moderneres System zur Flugabwehr mit größerer Reichweite. Auch die Nahbereichsabwehr wurde durch den Ersatz der AK-630 durch Typ 730-Geschütze deutlich verbessert. Bei Geschütz ging man allerdings von einem 10 cm-Geschütz auf 7,62 cm-Geschütz zurück. Die ersten vier Schiffe des Typs 054A - Xuzhou, Zhoushan, Huangshan und Chaohu - wurden 2008 in Dienst gestellt und haben eine geschwungene Form des Schanzkleids auf dem Vorderdeck. Bei den folgenden 16 Schiffen, vier weitere sind aktuell (2015) noch in Bau, wurde die Form des Schanzkleids modifiziert.

Die Yiyang ist 134 m lang und 16 m breit. Sie verdrängt voll beladen 4053 t. Ihr Antrieb besteht auf vier Dieseln mit insgesamt 30 400 PS, womit 30 kn erreicht werden.

Bewaffnung
1 x 7,62 cm PJ-26-Geschütz
2 x 3 cm Typ 730-Nahbereichsabwehrgeschütze (siebenrohrige Gatling)
2 YJ83-Vierfach-Anti-Schiffsraketenstarter
1 HQ-16-Luftabehrraketen-Senkrechtstarter mit 32 Zellen
6 x 32,4 cm Torpedorohre (zwei Drillingsrohre für YU-7-Torpedos)
1 Harbin Z-9C oder Kamov Ka-28-Bordhubschrauber

Die Fregatte Yiyang wurde 2006 bis 2010 von der Huangpo-Werft in Guangzhou gebaut. Sie ist Teil der Ostmeerflotte.

Von den Fregatten des Typs 054A gibt es von DreamModels im Maßstab 1/700 einen Spritzgussbausatz der frühen (054A) und späten Variante (054A+), der auch von Pit-Road vertrieben wird, sowie die frühe und späte Variante als Resinbausatz. Aus letzterem habe ich das Schwesterschiff Yulin gebaut. Im Maßstab 1/350 gibt es von Trumpeter einen Bausatz der frühen Variante.

Die Yiyang habe ich am 19. September 2015 im Hafen von Kopenhagen fotografiert, als ich dank eines Kollegen das Schiff besuchen konnte:

Link zur Bildergalerie

 

Lars