Modellsuche

Suchen


Indischer Flugzeugträger INS Vikrant (1/700, Umbau IHP) von Nick Shipp Drucken
Freitag, 03. Juli 2020 um 05:00

 

Spezialwoche Flugzeugträger der Colossus-Klasse

 

Das Original

Der indische Flugzeugträger INS Vikrant war das erste Schiff dieses Typs der indischen Marine, eine der wenigen Marinen, die heute noch Flugzeugträger operiert. Vikrant wurde ursprünglich als HMS Hercules 1943 für die Royal Navy begonnen und gehörte zur Majestic-Unterklasse der Colossus-Klasse. Ihr Bau wurde - wie der von drei Schwesterschiffen - 1946 eingestellt. Erst 1957 wurde der Träger von Indien gekauft und nach einem stark modifizierten Entwurf fertiggestellt.

Vikrant erhielt ein Winkeldeck, ein Dampfkatapult, eine modifizierte Insel und neue Radargeräte. Sie wurde in ihrer Dienstzeit wiederholt durch Probleme mit ihren Kesseln beeinträchtigt und konnte deshalb oft nur mit reduzierter Geschwindigkeit genutzt werden. Der Flugzeugträger wurde 1973-74, 1979-82, 1987-89, 1991 und 1992-94 modernisiert. Bei der zweiten Überholung erhielt Vikrant neue Radargeräte. Bei der dritten Überholung wurde das Katapult entfernt und durch eine Sprungschanze ersetzt, so dass die Senkrechtstarter des Typs Sea Harrier mit höherer Zuladung starten konnten. Vikrant diente bis 1997. 1987 erhielt die indische Marine mit der Viraat (ex HMS Hermes) ihren zweiten Träger, 2013 mit der Vikramaditya (ex Admiral Gorschkow ex Baku) ihren dritten. Eine zweite Vikrant ist aktuell im Bau und soll 2022 in Dienst gestellt werden.

Vikrant war 213,4 m lang, 39,0 m breit und verdrängte 19.500 t. Der Antrieb bestand aus vier Kesseln und zwei Dampfturbinensätzen, die zusammen 40.000 PS leisteten, womit 23 kn erreicht wurden. Die Besatzung umfasste 1.075 bis 1.345 Mann.

Bewaffnung (ca. 1983/84)
6 x 4 cm (Einzellafetten)
16-23 Flugzeuge (Hawker Sea Hawk, Hawker Sea Harrier, Breguet Alizé, HAL Chetak, Westland Sea King)

Vikrant wurde 1943 von Vickers-Armstrong in Tyne begonnen und lief 1945 als HMS Hercules vom Stapel. Ein Jahr später wurde der Bau, das Schiff war zu etwa 75% fertiggestellt, eingestellt und der Rumpf wurde aufgelegt. 1957 kaufte die indische Marine den Träger und ließ ihn bei Harald & Wolff in Belfast nach einem modifizierten Entwurf fertigstellen. Er wurde 1961 als Vikrant in Dienst gestellt und diente noch im gleichen Jahr als Fernsicherung bei der Eroberung von Goa (Operation Vijay). Im Indisch-Pakistanischen Krieg von 1965 kam Vikrant nicht zum Einsatz, was die indische Marine erheblich unter Druck setzte, so dass sie im Indisch-Pakistanischen Krieg von 1971 eingesetzt wurde, obwohl sie nur mit eingeschränkter Geschwindigkeit operieren konnte. Sie wurde im Golf von Bengalen im Geleit der Fregatten Brahmaputra und Beas, der Korvetten Kamorta und INS Kavaratti sowie des U-Boots Khanderi eingesetzt und ihre Flugzeuge, sowohl die Sea Hawk als auch die Alizé, flogen Angriffe auf pakistanische Kasernen sowie die Häfen von Chittagong and Cox's Bazar. Zudem unterstützte sie die Blockade von Ost-Pakistan. Dieses wurde in Folge des Kriegs als Bangladesch unabhängig.

Die Vikrant diente bis 1997. 2001 wurde sie Museumsschiff in Mumbai. Dieses musste aber wegen dem schlechten Zustand des Trägers 2012 geschlossen werden. Diverse Versuche das Schiff zu retten, scheiterten und sie wurde 2014 verschrottet.

Das Modell

Als Inspiration für den Bau des indischen Flugzeugträgers INS Vikrant diente mir ein Foto, wahrscheinlich von 1983/84. Diese Aufnahme hat mich immer beeindruckt, da es eine sehr ungewöhnliche Auswahl an Flugzeugen zeigt. Das Dampfkatapult des Schiffs war damals noch in Gebrauch, aber Sea Harrier wurden auch schon eingesetzt. Eine Sprungschanze (Ski Jump) für die Sea Harrier wurde erst ein paar Jahre später angebracht.

Meine Vikrant entstand aus dem Bausatz der Colossus von Imperial Hobby Productions (IHP, siehe Bausatzbesprechung). Ich habe ein neues Flugdeck zugeschnitten und die Insel komplett umgebaut.

Die Sea Harrier und Sea King sind von OrangeHobbys, die Sea Hawk, Alouette (Chetak) und Alizé von SNAFU.

Hier ein Gruppenfoto mit meinen vier bisherigen Umbauten der Colossus von IHP: INS Vikrant, HMCS Bonaventure, Arromanches und ARA Independencia.

Und eine Aufnahme mit allen Flugzeugträgern der Colussus/Majestic-Klasse, die ich bisher gebaut habe: NAeL Minas Gerais, HMS Glory, INS Vikrant, HMCS Bonaventure, Arromanches und ARA Independencia. Man gut die Entwicklung der Flugdecks erkennen.

Nick Shipp

(übersetzt aus dem Englischen und Text über Original von Lars)