Modellsuche

Suchen


Xtradecals: Abziehbilder für Fairey Gannet (1/72) Drucken
Samstag, 17. Mai 2014 um 05:00

Seitentitel

Modell: Fairey Gannet AS Mk.1, COD Mk.4, T Mk.5
Hersteller: Xtradecals
Maßstab: 1:72
Material: Decalfolie
Art.Nr.: X72070
Preis: 9,62 € bei Hannants

Die Grundbausätze

Von der Gannet gibt es mittlerweile genügend Bausätze - je zwei von Revell und Trumpeter, von CMK ein gutes Resin-Kit und für die Hartgesottenen gibt es sogar noch Vakuform-Bausätze. Das sind doch gute Nachrichten, muss man nicht mehr mühsam den alten Frog-Kit aufwerten. Wer etwas mehr Abwechslung bei den Versionen haben möchte, dem sei dieser Decal-Bogen empfohlen.

Decals

Der Bogen misst 135mm x 205mm und ist schön scharf auf seidenmattem Trägerpapier gedruckt. Die Farben sind kräftig, aber nicht zu grell. Auch unter der Lupe sind keine Fehler zu erkennen - sehr gut! Die Ausstattung ist großzügig - es sind insgesamt 4 Sets Kokarden dabei (einer für Australien, einer ohne Weiß, zwei mit Weiß), kleine Decals, die man beim Bau beschädigen könnte, liegen in ausreichender Anzahl bei. Wartungshinweise sind keine vorhanden, dafür zwei Sets der "Rescue"-Pfeile. Alles in allem sollte es also möglich sein, mindestens zwei Gannets komplett auszustatten, oder wenn man die Kokarden in die Auswahl miteinbezieht und gewisse Decals des Grundbausatzes mitverwendet, sogar vier Gannets. Die Verarbeitung von Xtradecals habe ich bei meiner Lancaster sehr zu schätzen gelernt, so dass keine Probleme zu erwarten sind.

altaltalt

Die Anleitung / Versionen

 

altalt

 

Die Anleitung ist beidseitig auf einem A4-Blatt farbig gedruckt. Von jeder Version ist nur ein Seitenriss dargestellt, von der Ober-/Unterseite je ein Riss pro Farbschema. Das mag auf den ersten Blick nicht berauschend sein, aber der geübte Modellbauer sollte damit keine Probleme haben. Weiterhin sind die Unterschiede bei den Zellen zu beachten (mit / ohne Radar, COD-Pods etc.), darauf wird in der Anleitung nicht explizit eingegangen. Folgende Versionen sind darstellbar (Angaben aus der Anleitung, nicht auf Richtigkeit überprüft!):

  • Gannet AS. Mk.4, XA414, 810 Sqn. FAA, HMS Centaur, 1960
  • Gannet AS. Mk.4 (COD), XA466, HQ Flt. 849 Sqn, FAA, RNAS Lossiemouth, 1977
  • Gannet AS. MK.1, XA457, 825 Sqn. FAA, RNAS Culdrose, 1957
  • Gannet COD. Mk.4, XA454, HMS Victorious, FAA, 1964
  • Gannet COD. Mk.4, XA454, A Flt, 849 Sqn. FAA, HMS Hermes, 1964
  • Gannet COID, Mk.4, XG790, B Flt, 849 Sqn. FAA, HMS Ark Royal, March 1970
  • Gannet ECM. Mk.6, XG798, 831 Sqn. FAA, RNAS Culdrose, 1963
  • Gannet T. Mk.5, XG882, HQ FLt. 849 Sqn. FAA, RNAS Lossiemouth, 1964
  • Gannet AS. Mk.1, XD898, 816 Sqn. RAN, HMAS Melbourne, early 1960's
  • Gannet AS. Mk.1, WN456, 742 Sqn. RAN, Nowra, NSW, 1960
  • Gannet AS. Mk.4, XA321, HQ FLt. 815 Sqn. FAA, HMS Ark Royal, 1956
altalt
 

Fazit

Dieser Bogen erweitert die Möglichkeit der neueren Gannets ungemein. Die Qualität ist gut, die Auswahlmöglichkeiten vielfältig. Somit ist dieser Bogen

alt sehr empfehlenswert

Alex