Modellsuche

Suchen


Britische Fregatten der Cornwall-Klasse (Typ 22 Batch 3) Drucken
Samstag, 03. September 2011 um 07:00

Fregatte HMS Cornwall

Die Fregatten des Typs 22 sollten die Leander-Klasse (Typ 12M) ersetzen und waren anfangs primär als U-Jagd-Schiffe vorgesehen. Aus Kostengründen sollte das Programm nach zehn Schiffen (vier Batch 1, sechs Batch 2) eingestellt werden, da sich aber die Schiffe des ersten Batch im Falkland-Krieg bewährten und dazu die in diesem Krieg versenkten Schiffe ersetzt werden mussten, wurden vier Schiff des verbesserten Batch 3 bestellt: Cornwall, Cumberland, Campbeltown und Chatham. Als Konsequenz aus dem Falkland-Krieg wurde wieder eine Bordkanone an Bord genommen, da diese für den Landzielbeschuss als notwendig erachtet wurde. Um Platz für diese zu schaffen, wurden die Exocet-Starter auf dem Vorschiff der Batch 1- und 2-Schiffe durch Harpoon-Starter ersetzt, die hinter der Brücke aufgestellt werden konnten. Dazu erhielten sie ein Goalkeeper-Nahbereichsabwehrgeschütz.

Die Schiffe des Typs 22 Batch 3 sind 148,1 m lang und 14,8 m breit. Sie verdrängen 5300 ts (4900 ts?). Der Antrieb erfolgt über vier Gasturbinen (zwei für Marschfahrt, zwei für Höchstgeschwindigkeit), die insgesamt 47 240 PS leisten und eine Geschwindigkeit von 32 kn ermöglichen.

Bewaffnung
1 x 11,4 cm L/55 Mk. 8
1 x 3 cm Goalkeeper-Nahbereichsabwehrgeschütz (siebenrohrige Gatling-Kanone)
2 x 2 cm GAM-BO1
2 x Vierfach-Harpoon-Antischiffsraketenstarter
2 x Sechsfach-Sea Wolf-Luftabwehrstarter GWS 25 Mod 3 (72 Raketen an Bord)
6 x 32,4 cm Torpedorohre STWS Mk 2 (zwei Drillingsrohre, 36 Torpedos)
2 Westland Lynx oder 1 Westland Sea King oder 1 AgustaWestland Merlin

Die vier Schiffe wurden von 1983-90 gebaut und wurden alle 2011 zwischen Februar und Juni außer Dienst gestellt. Inzwischen ist auch ein Bausatz der Klasse im Maßstab 1/700 von Atlantics Waterline erschienen (siehe Bausatzbesprechung).

Christian Bruer hat die Schiffe der Klasse im Mai 2011 in Plymouth noch vor die Linse bekommen, hier seine Fotos, die insbesondere die Cornwall und Cumberland zeigen:

Link zur Bildergalerie

Fotos Christian Bruer

Text Lars