Modellsuche

Suchen


Britische Lenkwaffenzerstörer Daring, Defender und Duncan (Typ 45) Drucken
Samstag, 22. November 2014 um 06:00

HMS Duncan

Als Ersatz für die Lenkwaffenzerstörer des Typs 42 wurde der Typ 45 (Daring-Klasse) als Flugabwehrschiff entworfen. Die Klasse hat ihren Ursprung im Horizon-Projekt, das gemeinsam mit Frankreich und Italien entwickelt wurde. 1999 stieg Großbritannien aus dem Projekt wegen Differenzen über den Beitrag der jeweiligen Konzerne und unterschiedlicher Anforderungsprofile aus. Am Flugabwehrsystem PAAMS wurde aber festgehalten und auch sonst sieht man dem Typ 45 den gemeinsamen Ursprung mit den Schiffen der Horizon-Klasse (Forbin- bzw. Andrea Doria-Klasse) noch an.

Unterschiede gibt es bei Feuerleitradar (Sampson statt EMPAR bei den britischen Schiffen), der Ausstattung mit Geschützen, der Nahbereichsabwehr und den Antischiffsraketen. Die Zerstörer der Daring-Klasse wurden ohne einige der Systeme in Dienst gestellt, z.B. ohne Phalanx-Geschütze, Harpoon-Starter und Torpedorohre, die erst nach und nach nachgerüstet wurden bzw. werden.

Ursprünglich sollten zwölf Schiffe gebaut werden, inzwischen wurde die Zahl auf sechs reduziert: Daring, Dauntless, Diamond, Dragon, Defender und Duncan.

Die Daring-Klasse ist 152,4 m lang, 21,4 m breit und verdrängt 8100 t. Der Antrieb erfolgt über Elektromotoren, die über zwei Gasturbinen und zwei Dieselmotoren mit Strom versorgt werden. Die Gesamtleistung der Antriebsanlage beträgt 63 000 PS, womit 29 kn erreicht werden sollen (bei den Probefahrten waren es 31,5 kn).

Bewaffnung
1 x 11,4 cm Mk 8 Mod 1
2 x 3 cm DS30M
2 x 2 cm Phalanx
(2 x Harpoon-Vierfach-Anti-Schiffsraketen-Starter, noch nicht an Bord)
1 x 48fach Sylver A50-Starter für Aster 15 und Aster 30-Flugabwehrraketen (Sea Viper)
(4 x 32,4 cm Torpedorohre für Stingray-Torpedos, noch nicht an Bord)
1 AgustaWestland Merlin- oder 2 Westland Lynx -Bordhubschrauber

Daring (D32), Defender (D36) und Duncan (D37) wurden von BAE Systems Surface Ships (ursprünglich BAE Systems und Vosper Thornycroft) in Glasgow und Portsmouth gebaut (die drei beteiligten Werften bauen einzelne Sektoren, die dann auf einer der Werften zusammengebaut werden): Daring von 2003-09, Defender 2006-13 und Duncan 2007-13. 

Daring, Defender und Duncan wurden im März 2014 in Portsmouth fotografiert:

 

Link zur Bildergalerie

 

Weitere Fotos der Klasse findet man hier und hier. Bausätze gibt es im Maßstab 1/700 von CyberHobby (Dragon) und im Maßstab 1/350 von Airfix und Trumpeter.

Thomas Wilberg (Fotos), Text (Lars)