Modellsuche

Suchen

GTranslate

English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish

Chinesischer Geschützer Kreuzer Jiyuan (1/700, S-Model) von Lars Scharff Drucken
Mittwoch, 17. September 2014 um 05:00

 

17.09.1894 - 120 Jahre Schlacht am Yalu

 

Heute vor 120 Jahren, am 17. September 1894, kam es nahe der Mündung des Yalu zu der größten Seeschlacht des Chinesisch-Japanischen Kriegs (siehe Jahrestage auf Modellmarine). Dieser Krieg wurde um die Herrschaft über Korea geführt. Die japanische Flotte bestand aus zwei Panzerschiffen, einem Panzerkreuzer, sieben Geschützten Kreuzern, einem Aviso und einem Kanonenboot. Die chinesische Nordflotte (Beiyang Flotte) setzte sich aus zwei Schlachtschiffen, drei Panzerkreuzern, fünf Geschützten Kreuzern, einer Korvette, einem Torpedokreuzer, zwei Torpedobooten und zwei Kanonenbooten zusammen. In der Schlacht setzten sich die japanischen Flotte, die über eine größere Zahl von Schnellfeuergeschützen mittleren Kaliber verfügte, durch und versenkte fünf der chinesischen Kreuzer. Die chinesische Nordflotte zog sich darauf in den Stützpunkt Weihaiwai zurück und fiel als Machtfaktor für den Rest des Kriegs aus. Der Geschützte Kreuzer Jiyuan gehörte zu den Schiffen, die die Schlacht von Yalu überlebten und sich nach Weihaiwai zurück ziehen konnten.

Weiterlesen...