Modellsuche

Suchen


Revell: Rheindampfer Goethe (1/160) Drucken
Donnerstag, 23. Mai 2019 um 05:00

Rheindampfer Goethe Deckelbild

Modell: Rheindampfer Goete (Limited Edition)
Hersteller: Revell
Maßstab: 1/160
Material: Polystyrol (Spritzguss), Abziehbilder, Farben, Kleber, Pinsel
Art.Nr.: 05232
Preis: 49,99 €

Das Original

"Nostalgie oder die modische Sehnsucht nach dem Vergangenen ist nicht die einzige Erklärung für die Beliebtheit des Schaufelrad-Dampfers. Die Fahrt an Bord dieses Oldtimers vermittelt direkten Kontakt mit der Technik durch das Zischen des ausströmenden Dampfes, das klatschende Geräusch der eintauchenden Radschaufeln oder durch den Einblick auf die gewaltigen, schwingenden Pleuelstangen. Bereits um 1900 befand sich eine große Flotte sogenannter Salon-Dampfer mit luxuriöser Innenausstattung auf dem Rhein. 1913 wurde die Goethe auf der Werft Gebrüder Sachsenberg in Köln-Deutz gebaut und war für den kombinierten Güter- und Personentransport vorgesehen.

Das Halbsalongüterschiff ist seitdem mit einer Zwei-Zylinder-Verbund-Heißdampfmaschine mit Ventilsteuerung ausgerüstet, die ein Leistungspotential von 700 PS hat und ihre Kraft auf zwei Schaufelräder mit je acht Eisenschaufeln überträgt. 1925 wurde die Goethe zum Doppeldeck-Salondampfer ausgebaut. Durch einen Bombentreffer wurde sie am 3.3.1945 bei Oberwinter versenkt und 1951/52 auf der Ruthof-Werft in Mainz-Kastel wieder aufgebaut. Auf Basis der alten Maschine wurde ein neues Schiff gebaut, das um 5 m, auf 83 m, verlängert wurde und nun 1600 Passagiere aufnehmen kann. Die Geschwindigkeit stromabwärts beträgt 25 km/h, stromaufwärts 16 km/h. Als einziges Dampfschiff der KD (Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt AG) verkehrte die Goethe lange Zeit regelmäßig auf der 198 km langen Rheinroute zwischen Köln und Mainz."

Quelle: Revell

Der Bausatz

Der Bausatz zeichnet sich durch eine gute Detaillierung aus. Obwohl er schon älter ist, was man auch an den Spritzlingen sieht, sind dennoch Feinheiten und Details schön erkennbar. Die Spritzlinge sind allesamt in Weiß gehalten und die 294 Teile übersichtlich angeordnet, auch die Reling ist proportional stimmig und nicht zu dick. Auch die Innenausstattung mit Tischen und Bänken ist proportional passend.

Für die Verglasung der vielen Fenster liegt ein extra Klarsicht-Spritzgussrahmen bei.

Die Abziehbilder

Die enthaltenen Abziehbilder sind von guter Qualität.

Die Anleitung

Die Anleitung im neuen Stil ist übersichtlich, verständlich und farblich gekennzeichnet.

Limited Edition

Diese Bezeichnung ist bei Revell nichts Neues: Man nehme ein älteres Modell, lege Zubehör bei und nenne die Neuauflage "Limited Edition". Hier bei der Goethe sind als Zugabe ein Poster, sechs passende Revell-Farben, ein Contacta Kleber und ein Pinsel enthalten. Ein schönes Zubehör für Normalbastler und Anfänger.

Fazit

Das Modell ist trotz des Alters der Formen ein schöner Bausatz mit vielen kleinen Details, das als Diorama oder Vitrinenmodell bestimmt schön anzusehen ist. Der Bausatz wird sicher sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen Spaß machen; zumal das Zubehör - z.B. die Farben - den Einstieg in den Modellbau erleichtern.

alt uneingeschränkt empfehlenswert


Peter Schäfer

Wir danken Revell für das Bausatzmuster