Modellsuche

Suchen


Gwylan Models: russische Fregatte Admiral Gorschkow, modifizierter Bausatz (1/700) Drucken
Donnerstag, 20. Juli 2017 um 05:00

Fregatte Admiral Gorschkow 2015

Quelle: Wikimedia Commons

Modell: Admiral Gorschkov Class Frigate (verbesserte Variante 2017)
Hersteller: Gwylan Models
Maßstab: 1/700
Material: Resin, Fotoätzteile, Messsingrohr, Abziehbilder
Art.Nr.: GM700-10
Preis: 37,5 Britische Pfund (ca. 42,8 €)

Gwylan Models hat seinen 2016 erschienen Bausatz verbessert und 2017 eine Variante mit Resinteilen in überarbeiteter Qualität, überarbeiteten Abziehbildern und einem Messingrohr herausgebracht:

Der verbesserte Bausatz enthält:

  • den Rumpf und die Aufbauten gegossen als ein Resinteil für ein Wasserlinienmodell
  • ein Gussrahmen mit Kleinteilen aus Resin
  • ein Gussrahmen mit zwei Resin-Hubschraubern: Kamow Ka-27 und Ka-31
  • ein Messingrohr für das 13 cm-Geschütz (neu)
  • zwei Fotoätzteilplatinen
  • Abziehbilder für die ersten beiden Schiffe der Klasse (verbessert)
  • Anleitung

Der Rumpf ist mit den Aufbauten als ein Teil gegossen. Viele Details sind akkurat bereits angegossen, u.a. Türen, Leitern, Behälter für Rettungsinseln, die UKSK- und Redut-Senkrechtstarter, die PU KT-308- und PU KT-216 -Störkörperwerfer und der Schleppsonar am Heck. Der Rumpf ermöglicht den Bau eines Wasserlinienmodells.

Der Resin-Gussrahmen mit Kleinteilen umfasst den Mast, diverse Details für den Mast, verschiedene Antennen, den Arsenal A-192M 13 cm-Turm, zwei Palash-Nahbereichsabwehrgeschütze, ein Beiboot, ein Festrumpfschlauchboot und die Bootskräne.

Ein zweiter Gussrahmen umfasst die Teile für eine Kamow Ka-27 und eine Kamow Ka -31, deren Details bemerkenswert sind.

Durch neue Gussmethoden ist die Qualität der Resinteile verbessert und konstanter.

Die Fotoätzteile

Die Fotoätzteile umfassen u.a. Teile für den kleinen Mast auf dem Hangar, Sicherheitsnetze für das Hubschrauberdeck, bereits abgelängte Reling, die 1,45 cm MTPU-Maschinengewehre (ein wahres Meisterwerk!) und Peitschenantennen.

Für das A-192M 13 cm-Geschütz ist zum ersten Mal bei einem Bausatz von Gwylan Models ein gedrehtes Messingrohr enthalten.

Abziehbilder

Die verbesserten Abziehbilder umfassen Markierungen für das Hubschrauberdeck, die roten Sterne am Bug und Heck, die Ahminge (Tiefgangsanzeiger) und die Kennnumern und Schiffsnamen für die ersten beiden Schiffe der Klasse: Адмирал флота Советского Союза Горшков (Admiral Flota Sowjetskogo Sojusa Gorschkow, 417) und Адмирал флота Касатонов (Admiral Flota Kasatonow, 431).

Bemalung

Colorcoats (früher WEM) Modern Russian Baltic Fleet Grey ist die korrekte Farbe für den Rumpf, die meisten anderen vertikalen Flächen und die meisten Decks. Auch wenn es aktuell schwer ist, zuverlässige Angaben über die Decksfarben zu bekommen, wirkt es auf manchen Videos so, als wäre der Bereich um die 1,45 cm-Maschinengewehren in den typischen Decksrot gestrichen, für das das Russian Deck Red M13 von Colorcoats die richtige Farbe wäre. Für den Unterwasserrumpf unterhalb des weißen Streifens empfehle ich Vallejo Model Color 137 (982) Oxidrot. Den weißen Streifen selbst kann man am besten mit einem Abziehbild darstellen.

Fazit

Das ist ein unkompliziert zu bauendes Modell, dass sehr gut detailliert ist. Für die Ka-27 und Ka-31 Hubschrauber sind fotogeätzte Rotoren, sowohl ein- als auch ausgefaltet, enthalten. Diese sind, wie das neu beigelegte Messingrohr, sehr willkommen. Dieser Bausatz ist ohne Zweifel ein weiterer essentieller Bausatz für die 1/700er Flotte moderner Schiffe, der von Fans der modernen russischen Marine lange erwartet wurde. Gwyland Models produziert hier wieder einen fantastischen Bausätz in einer sehr guten Qualität und zu einem sehr guten Preis.

alt sehr empfehlenswert

Ayala Botto

(übersetzt aus dem Englischen von Lars)