Modellsuche

Suchen


BigBlueBoy: US Carrier Deck Vehicles (1/700) Drucken
Samstag, 24. März 2018 um 06:00

Seitentitel

Modell: US Carrier Deck Vehicles
Hersteller: BigBlueBoy
Maßstab: 1/700
Material: Resin, Photoätzplatine
Art.Nr.: 71104
Preis: 14,60 €

Das Original

Deckfahrzeuge sind ein wenig das Salz in der Suppe eines Flugzeugträgermodells - im Original recht zahlreich vertreten, aber auf Modellen oft etwas vernachlässigt. Es gibt je nach Einsatzzweck verschiedene Fahrzeuge - die klassischen Schlepper um Flugzeuge zu bewegen, aber auch Feuerlöschfahrzeuge, Starter und vieles mehr.

Der Bausatz

Die kleine Schachtel enthält drei kleine Resinklötze mit gesamthaft 10 Fahrzeugen, plus eine kleine geätzte Platine, die beidseitig durch eine Folie geschützt ist. Folgende Fahrzeuge sind vorhanden:

  • 2x Feuerlöschfahrzeuge A/S32P-26 (im Bild links)
  • 4 Schlepper A/S32A-31A mit kurzem Heck (rechts)
  • 4 weitere Fahrzeuge, mit etwas längerem Heck (darunter 3 Schlepper mit Druckluftstarter/Feuerlöscheinrichtung)

Damit sollte sich ein modernerer Träger ausrüsten lassen. Die enthaltenen Schlepper kamen ab ca. Mitte der 90er Jahre zum Einsatz, die älteren MD-3 waren ab den 60ern im Einsatz, bis sie durch die A/S32 ersetzt wurde. Die Unterschiede sind aber in dem Massstab marginal, es reicht, wenn man den "Heckbürzel" entfernt.

Seitentitel
 

Seitentitel
 

alt

Hier ist noch ein Vergleich zu den serienmässigen Decksfahrzeugen von Trumpeter, die der Nimitz-Klasse beiliegen. Der Unterschied ist doch frappant.

Die Fotoätzteile

Die kleine Platine enthält neben 20 Schleppstangen (sehr nützlich!) noch die beiden vorderen Bleche des Feuerlöschfahrzeuges plus weitere Teile für den hinteren Aufbau der Schlepper, der alternativ angeklebt werden kann.

alt

Die Modelle wirken, wenn sie einigermassen sauber bemalt und mit einem feinen Ölwashing versehen worden sind, sehr gut. Nach einer Grundierung mit Mr. Surfacer 1000 wurden sie mit Revell Aqua (gelb) oder Gunze (weiss) bemalt, Details wurden mit dem Pinsel aufgemalt, und anschliessend folgte eine Ölwashing über Erdal Glänzer. Das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach sehen lassen.

alt

Die Anleitung

Eine Anleitung ist eigentlich überflüssig, das kleine Bild sollte ausreichen. Dennoch wären ein paar weitere Infos wie Einsatzperiode, Farbgebung etc. hilfreich gewesen.

Fazit

Hübsche Ergänzung für einen amerikanischen Flugzeugträger. Die Detaillierung ist gut, einzig der Preis schmerzt etwas - fast 15 Euros für 10 kleine Fahrzeuge ist nicht gerade billig.

alt empfehlenswert


Alex