Modellsuche

Suchen


WSW: Der Geschützte Kreuzer USS Olympia 1/700 Drucken
Sonntag, 28. August 2005 um 13:45

alt

Modell: USS Olympia
Hersteller: WSW
Maßstab: 1/700
Art. Nr.: 700-047
Preis: ca. 50 Euro

Original

Der Geschützte Kreuzer Olympia wurde 1891-95 bei den Union Iron Works gebaut, hat eine Verdrängung von 6558 t (voll beladen), ist 104,87 m lang und 16,15 m breit. Die Bewaffnung bestand ursprünglich aus vier 20,3 cm L/35 Geschützen in zwei Zwillingstürmen, zehn 12,7 cm L/40 Geschütze, 14 5,7 cm (6 pdr), sechs 3,7 cm (1 pdr) und sechs 45 cm Torpedorohren über Wasser. Die Torpedorohre wurden 1900 entfernt und die Bewaffnung im Ersten Weltkrieg auf zehn 12,7 cm L/51 Geschütze reduziert.

Bekannt geworden ist die Olympia als Flaggschiff von Admiral Dewey in der Schlacht von Manilla im Spanisch-Amerikanischen Krieg. 1912-16 war sie außerdienstgestellt, aber nahm aktiv am Ersten Weltkrieg teil. 1922 wurde sie endgültig außerdienstgestellt.

Olympia ist aber heute noch als Museumsschiff in Philadelphia erhalten und damit neben der Aurora in St. Petersburg einer der beiden Geschützten Kreuzer, die heute noch existieren.

Bilder des Originals finden sich hier.

Bausatz

Der Bausatz stellt etwa den Zustand von 1898 da. Der Zustand der Teile ist einwandfrei und es ist nur wenig Grat vorhanden. Wie üblich bei WSW ist der Rumpf bereits sehr vollständig und enthält auch das erste Aufbaudeck und die zahlreichen Lüfter. Die Länge stimmt, aber nach meinen Angaben ist der Rumpf etwas zu breit. Die Schwalbenester für die 6 pdr (5,7 cm) Geschütze am Rumpf wirken für mich etwas zu groß und ich bei der Anordnung der Lüfter auf dem Vorderdeck scheint mir ein Gemisch aus dem Zustand vor und nach der Jahrhundertwende vorzuliegen. Die Bilder von 1899 zeigen, dass die beiden vorderen Lüfter deutlich höher sind, während sie 1901 der Darstellung im Bausatz entsprechen – aber dann fehlen zwei Lüfter beim Kommandoturm.

USS OlympiaUSS Olympia

Auf den Rumpf werden dann nur noch die Brücke, Masten, Schornsteine, die Geschütztürme, die Vorrichtungen für die Boote mittschiffs und die achtere Kommandoplattform, sowie die Details wie Anker, Scheinwerfer, Boote und vier 5,7 cm Geschütze montiert. Diese Teile haben überwiegend leichten Grat, der leicht entfernbar sein sollte.

USS OlympiaUSS Olympia

Eine Plattform über dem Kommandoturm, die um 1898 vorhanden war, fehlt, genauso wie die Ankerkette. Die 3,7 cm Schnellfeuergeschütze, die wahrscheinlich auf den Mastkörben positioniert waren, fehlen. Diesem Bausatz sind keine Metallstäbe für die Rohre der 5,7 cm Geschütze auf dem Hauptdeck und der 12,7 cm Geschütze auf dem Oberdeck sowie für die Mastrahe beigegeben. Auch gibt es diesmal keine Ätzteile, z.B. für die Rellings.

Anleitung

Die Anleitung besteht aus einer Übersicht der Teile, die photographisch abgebildet sind und Photos, auf denen die einzelnen Baustadien dargestellt werden. Für einen Resinbausatz ist diese Darstellung übersichtlich und sollte einen problemlosen Zusammenbau ermöglichen. Für die Farbgebung ist eine Liste vorhanden, die sich auf den Tropenanstrich der Olympia bezieht.

USS Olympia USS Olympia
USS Olympia USS Olympia USS Olympia

Fazit

Trotz kleiner Unstimmigkeiten dürfte es mit diesem Bausatz leicht sein, eine originalgetreue Widergabe der USS Olympia zur Zeit des Spanischen-Amerikanischen Kriegs zu bauen.

SEHR EMPFEHLENSWERT

Lars