Modellsuche

Suchen


Peter Neumann: Respekt Drucken
Sonntag, 31. Mai 2015 um 05:00

 

29.05.1865 - 150 Jahre DGzRS-Gründung

 

Titel

150 Jahre DGzRS (siehe Jahrestage auf Modellmarine und 150 Jahre Seenotretter) - da war es zu erwarten, dass es mindestens eine neue Publikation zum Thema geben wird.

Nun ist ein Bildband aus dem Koehler Verlag erschienen, der sehr hohe Erwartungen seitens der Fangemeinde, zumindest aber seitens des Verfassers dieser Besprechung, geweckt hat.

Titel: Respekt
Autor: Peter Neumann
Verlag: Koehler Verlagsgesellschaft
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: 9783782212038
Umfang: 192 Seiten mit zahlreichen farbigen Aufnahmen
Preis: 39 €

Inhalt

Eigentlich wurde dieser ja vom Autor Peter Neumann bereits vor zehn Jahren angekündigt und zwar im Bildband zum 140jährigen Jubiläum, welchen der Autor damals mit herausgegeben hat.

Zu Peter Neumann selbst muss kaum noch etwas geschrieben werden. Was Fotografien der Seenotretter und deren Fahrzeuge betrifft, geht an ihm kaum ein Weg vorbei. So finden sich seine Aufnahmen in nahezu jedem Jahrbuch und auch der jedes Jahr mit Hochspannung erwartete Kalender „Wir kommen“ trägt seine Handschrift.

Nun aber zum Buch: auf insgesamt 192 Seiten, unterteilt in 13 Kapitel, finden sich eine recht große Zahl seiner Aufnahmen, zum Teil in ganzseitigem Format. Dabei wird der Bogen natürlich von den Anfängen der Seenotrettung bis hin zum neuesten im aktiven Dienst befindlichen Harro Koebke gespannt. Doch auch die Besatzungen, gleich ob fest angestellte oder freiwillige Besatzungen werden portraitiert. Jedes Bild ist untertitelt, sowohl in Deutsch als auch in Englisch, so dass der Unbedarfte sich recht gut zurechtfinden wird.

Beispielseiten

Für solche scheint der Bildband in erster Linie gedacht und erfüllt hier auch seinen Zweck: den Laien an das Thema heranzuführen und dessen Begeisterung für die Arbeit und natürlich nicht zuletzt die Rettungseinheiten zu entfachen und anzufeuern.

Für die langjährigen Fans der DGzRS jedoch, also uns „Fachleute“ ;) , ganz gleich, ob Modellbauer oder Seefahrtsbegeisteter, bietet er hingegen kaum etwas Neues, LEIDER! Denn eine große Zahl der Aufnahmen finden sich auch in den erwähnten Kalendern der letzten Jahre und/oder den Jahrbüchern der Gesellschaft.

Beispielseiten

Durch das Großformat des Buches wirken allerdings die ganzseitigen Aufnahmen, beispielsweise der Hermann Marwede in schwerer See, sehr viel „Respekt“-einflößender als in den kleinen DIN A5 Heften. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass nicht nur der Schutzumschlag, sondern das komplette Buch auf Hochglanzpapier herausgegeben worden wäre, denn das würde dem runden Jubiläum sicherlich noch mehr gerecht und auch dem doch recht hohen Preis von 39 €.

Welchen Anteil die Firma Fassmer daran hat, dass dieses Buch nicht noch teurer geworden ist, kann ich nicht verstehen, muss ich aber auch nicht.

Fazit

Alles in Allem ist das Buch für den Einstieg in die Thematik DGzRS durchaus geeignet. Ob sich die Anschaffung auch für den „echten“ Fan der Gesellschaft empfiehlt, muss jeder für sich selbst entscheiden, wenn er es beim Buchhändler (ja, den um die Ecke gibt es vereinzelt noch!) durchblättert. Da ich es geschenkt bekommen habe, musste ich mir diese Frage nicht beantworten.

alt guter Durchschnitt

Andreas Neuhaus