Modellsuche

Suchen

GTranslate

English French Italian Japanese Russian Spanish Swedish

01.06.1794 - 220 Jahre Seeschlacht am Glorreichen 1. Juni (Glorious First of June) Drucken
Sonntag, 01. Juni 2014 um 05:00

links HMS Queen Charlotte, rechts Montagne

Quelle: Wikimedia Commons (Bild von Philippe-Jacques de Loutherbourg)

Heute vor 220 Jahren kam es im Atlantik 400 Seemeilen westlich von Ouessant zwischen der britischen Flotte unter Richard Howe und der französischen Flotte unter Louis Villaret de Joyeuse zur ersten großen Seeschlacht des Ersten Koalitionskrieges (auch erster Revolutionskrieg genannt). Sie ging im Englischen als Battle at the Glorious First of June oder Third Battle of Ushant und im Französischen als Bataille du 13 prairial an II (nach dem französischen Revolutionskalender) in die Geschichtsbücher ein (siehe auch Jahrestage auf Modellmarine).

Howe hatte das Ziel einen französischen Konvoi mit Getreide aus den USA abzufangen, während Villaret de Joyeuse diesen Konvoi sichern sollte. Bereits in den Tagen vor dem 1. Juni 1794 kam es zu mehreren Gefechten, in denen zwei französische Linienschiffe so schwer beschädigt wurden, dass sie sich zurückziehen mussten. Allerdings konnten diese Verluste durch Schiffe aus dem Geleitschutz des Konvois ersetzt werden.

Am 1. Juni trafen beide Flotte erneut aufeinander. Dieses Mal war die britische Flotte in der Luv-Position und nutzte diese, um durch die französische Linie zu brechen und deren Flotte in Nahkämpfe (Mêlée) zu zwingen. Die britischen Schiffe konnten sieben französische Schiffe erbeuten (von denen eines sank). Allerdings gelang es Villaret de Joyeuse seine eigentlich geschlagene Flotte neu zu formieren und einen geordneten Rückzug zu ermöglichen, bei dem auch ein Teil der beschädigten Schiffe, die in britische Hände zu fallen drohten, geborgen werden konnten. Auch der Getreidegeleitzug erreichte Frankreich unbeschadet. Auf britischer Seite wurden 287 Mann getötet, 811 verwundet und acht Schiffe beschädigt. Auf französischer Seite wurden 1500 Mann getötet, 2000 verwundet, 3000 gefangen genommen, sieben Schiffe gingen verloren und 13 wurden beschädigt.

Das Ergebnis war zwar ein taktischer Sieg Howes, allerdings trug Villaret de Joyeuse den strategischen Sieg davon, da es ihm gelang, den Geleitzug in Sicherheit zu bringen.

Zu diesem Jahrestag veröffentlichen wir folgende Artikel:

alt
  01.06.1794 - 220 Jahre Seeschlacht am Glorreichen 1. Juni Titel: The Seventy-Four Gun Ship, Vol. 1 bis Vol. 4 Autor: Jean Boudriot ...
Sonntag, 01. Juni 2014
  01.06.1794 - 220 Jahre Seeschlacht am Glorreichen 1. Juni   Heute vor 220 Jahren kam es im Ersten Koalitionskrieg im Atlantik zur Schlacht am Glorreichen Ersten Juni/bzw. Schlacht am 13. Pra...
Montag, 02. Juni 2014