Modellsuche

Suchen


Russisches Schlachtschiff Knjas Suworow (1/700, Kombrig) von Andreas Martin Drucken
Montag, 24. März 2014 um 06:00

Das Original

Die Knjas Suworow (Князь Суворов, auch Knyaz Suvorov) war ein russisches Pre-Dreadnought-Schlachtschiff mit einem sehr kurzen Lebenslauf. Der Bau begann 1901 und im September 1902 erfolgte bereits der Stapellauf. Im Oktober 1904 führte sie als Flaggschiff das 2. Pazifikgeschwader mit Kurs auf Port Arthur an, um sich der japanischen Flotte zu stellen. Im Mai 1905 kam es dann zu der für die russische Flotte folgenschweren Schlacht von Tsushima. Die japanische Flotte vernichtete in einem rund 1 ½ stündigen Seegefecht fast die gesamte russische Flotte, darunter auch die Knjas Suworow.

Das Modell

Der Bausatz von Kombrig besitzt zwar nur aus relativ wenigen Teilen, aber etliches muss selbst angefertigt werden. So entstanden die Davids wie auch die Masten aus Kupferdraht und Plastikstäben verschiedener Stärken. Der Rumpf war völlig glatt, ohne irgendwelche Details. Zunächst habe ich die Bullaugen in Form kleiner Bohrungen gesetzt und mit Kristalclear „verglast“. Die Klappen der Kasemattengeschütze entstanden aus entsprechend zurechtgeschnittenen Stückchen Seidenpapier und gezogenen Gussästen. Zugekauft habe ich fotogeätzte Reling und Matrosen von Eduard. Die recht umfangreiche Takelage wurde aus gezogenen Gussästen hergestellt.

Andreas Martin