Modellsuche

Suchen


JMSDF Akizuki Modeling Guide Drucken
Sonntag, 06. Oktober 2013 um 06:00

Titel

Titel: JMSDF Akizuki Modeling Guide
Verlag: Ikaros Publishing
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-4-86320-722-6
Umfang: 95 Seiten mit farbigen und schwarz-weißen Fotos
Preis: ca. 14 € (1800 Yen)

Inhalt

In der Serie JShips ist passend zu dem neuen PitRoad-Bausatz der neuesten Klasse von Zerstörern der japanischen Marine, der Akizuki-Klasse, ist dieses japanische Heft herausgekommen. Es ist im Format etwas kleiner als DIN A4 und wird von rechts nach links gelesen - bzw. durchgeblättert, falls man, wie der Autor, kein Japanisch lesen kann.

Der erste Teil besteht aus zahlreichen Farbfotos des Originals, wobei sowohl Gesamtansichten als auch Detailansichten enthalten sind (siehe Beispielseite für Detailansichten unten). Auf die einzelnen Waffensysteme, Sensoren etc. wird im folgenden Kapitel eingegangen. Jedes System wird durch meist mehrere Farbfotos illustriert. Die Überschriften enthalten meist auch eine Bezeichnung in lateinischer Schrift, was die Identifikation in den meisten Fällen auch für die, die die Sprache nicht beherrschen, möglich macht. Für den Modellbauer dürften diese Teile wegen der zahlreichen Fotos sehr nützlich sein.

Beispielseite

Nach dem Teil über das Original werden zwei Modelle im Maßstab 1/700 vorgestellt: ein Wasserlinien- und ein Vollrumpfmodell. Eine Mischung aus Farb- und Schwarz-Weißfotos zeigen Baustufen und die fertigen Modelle (siehe Beispielseite unten).

Beispielseite

Nach den Modellen der aktuellen Akizuki (DD-115) wird auch ein Modell des Namensvorgängers, der Akizuki von 1959 (DD-161), welches ebenfalls aus einem PitRoad-Bausatz gebaut wurde, vorgestellt.

Der letzte Abschnitt des Hefts scheint eine Beschreibung der neuen Akizuki, des Namensvorgängers von 1959 und der Entwicklung der japanischen Zerstörer nach 1945 zu enthalten. Illustriert sind die Kapitel mit Schwarz-Weiß-Fotos, darunter auch viele Detailansichten der Akizuki-Klasse von 1959. Den Abschluss bildet ein kurzes Kapitel über moderne Geleitschiffe anderer Marinen.

Fazit

Dieser Band über die modernen japanischen Zerstörer der Akizuki-Klasse dürfte für Schiffsmodellbauer wegen der enthaltenene Fotos der Originale sowie der Modellvorstellungen sehr nützlich sein - lediglich Pläne fehlen leider.

alt empfehlenswert

Lars