Modellsuche

Suchen


Britischer Schlachtkreuzer Repulse (1/700, Trumpeter) von Jan Claussen Drucken
Mittwoch, 10. Juli 2013 um 06:00

Das Original

Repulse war einer der beiden von 1915-16 gebauten Schlachtkreuzer der Renown-Klasse. Bei dieser Klasse wurde das Kaliber der Hauptartillerie auf 38,1 cm verstärkt, die Panzerung blieb aber schwach. Repulse kam im Ersten Weltkrieg zum Einsatz, u.a. in der Zweiten Seeschlacht bei Helgoland am 17. November 1917.

Zwischen den beiden Weltkriegen wurde Repulse mehrfach modernisiert, wobei ihre Panzerung verbessert wurde, sie Torpedowülste sowie Katapult und Hangar für Bordflugzeuge erhielt. Dazu wurde die Flakbewaffnung verstärkt. Die Moderniserungen waren aber nicht so umfangreich wie beim Schwesterschiff Renown.

Im Zweiten Weltkrieg wurde Repulse zur Jagd auf deutsche Handelstörer, u.a. Admiral Graf Spee und Bismarck teil, hatte aber keine Gefechtsberührung. 1941 wurde sie nach Südostasien verlegt und bildete zusammen mit dem Schlachtschiff Prince of Wales und vier Zerstörern die Force Z. Diese wurde kurz nach Ausbruch des Kriegs im Pazifik am 10. Dezember 1941 von landgestützten G3M und G4M Bombern der japanischen Marine angegriffen, wobei Repulse durch Bomben und Torpedotreffer versenkt wurde. Dabei kamen 513 Mann der Besatzung ums Leben.

Das Modell

Das Modell des Schlachtkreuzers Repulse stammt aus dem Hause Trumpeter und ließ sich ohne größere Probleme bauen. Zur Verfeinerung habe ich den Ätzteilsatz von WEM verwendet.

Wie bei mir üblich ist die Repulse mit Farben aus dem Hause WEM lackiert und für die Takelage kam gezogener Gußast zum Einsatz. Die Figuren sind von NNT und die Flaggen stammen von Tauro. Das Modell hat eine Länge von ca. 35 cm.

Jan Claussen

Text über Original von Lars