Modellsuche

Suchen


Revell: Angriffs-U-Boot USS Skipjack SSN-585 (1/230) Drucken
Mittwoch, 16. Oktober 2013 um 06:00

Seitentitel

Modell: Submarine USS Skipjack SSN-585
Hersteller: Revell
Maßstab: 1/230
Material: Polystyrol, Abiziehbilder
Art.Nr.: 05065
Preis: ca 14,99 €

Das Original

Bei der Skipack-Klasse der US-Marine verbanden sich die Vorteile der hohen Geschwindigkeit und Seeausdauer des Atomantriebs mit der Stromlinienführung (Tropfenform) des Albacore-Bootskörpers. Dies wurde zur Entwurfsgrundlage der meisten mordernen SSNs. Im neuen Bauprogramm des Haushalts 1956 (FY 1956) wurde das Typschiff, die Skipjack, bewilligt und im April 1959 in Dienst gestellt. Jeder Bootskörper kostete ca. 40 Mio. Dollar. Der der Scorpion wurde zweimal auf Kiel gelegt, der ursprüngliche wurde zum "Polaris"-Unterseeboot George Washington (SSBN-598) und erst der zweite für SSN-589 verwendet. In ähnlicher Weise fand das Material der Scamp zunächst beim Bau der Patrick Henry (SSBN-599) Verwendung und verzögerte das Programm. Die Klasse hatte gegenüber den zwei Wellen früherer Boote nur eine einzige Propellerwelle und die vorderen Tiefenruder waren an den Turm zurückverlegt. Infolge des spitz zulaufenden Hecks waren achtern keine Torpedorohre vorhanden.

Scamp war während des Vietnamkrieges bei Flottenoperationen 1967 vor der vietnamesischen Küste und in der ersten Hälfte des Jahres 1972 im Südchinesischen Meer im Einsatz. Snook befand sich zu einer späteren Zeit ebenfalls vor Vietnam. Scorpion ging im Mai 1968 bei der Verlegung von einem Einsatz im Mittelmeer nach Norfolk/Virginia 400 sm südwestlich der Azoren verloren.

Technische Daten
Länge über alles:      76,72 m  
Breite (max.):           9,60m
Wasserverdrängung:
über Wasser:           3075 ts
Unter Wasser:          3513 ts
Höchstgeschwindigkeit
Über Wasser:           18 kn
Unter Wasser:          30 + kn
Bewaffnung:            6 x 53,3-cm-Bugtorpedorohre Mk 59
Antriebsanlage:        1 x SSW-Reaktor mit Druckwasserkühlung
                       15.000 WPS, 1 Welle
 
Tauchtiefe:            215 m
Besatzungsstärke:      93 Offiziere und Mannschaften

Der Bausatz

Bausätze der USS Skipjack SSN-585 gibt es bereits von einigen Herstellern in unterschiedlichen Maßstäben und Materialien.

Der Ursprungs-Bausatz der Skipjack erschien bereits bei Aurora in den 1960er Jahren, später übernahm Revell-Monogram die Formen in den 1970er Jahren und 2001 erlebte der Bausatz im Liefersortiment von Revell seine Wiederauflage. Der Guss ist auf dem damaligen Stand der Zeit und an einigen Teilen dementsprechend etwas Gratbildung vorzufinden.

Der Bausatz bietet die Option mit einem eingebauten Reaktor, der durch eine abnehmbare Abdeckung in der Rumpfhülle einsehbar ist.

Die beiden Rumpfhalbschalen links im Bild haben zwar einige Sinkstellen, die Passung und die Detaillierung sind aber noch relativ gut. Ohne Nacharbeiten in Form von Spachteln und Schleifen gehts allerdings nicht. Auf dem mittleren Bild ist der Modellständer und die beiden Teile für den Kommandoturm zu sehen. Die Gratbildung ist auch hier relativ gering, Auswerfermarken sind hier nur an nicht sichtbaren Teilen. Rechts die restlichen Teile wie Schotten für den einsehbaren Reaktor, die Antriebsanlage, Periskope, Reaktor und die Reaktorabdeckung für die Bootshülle. Gratbildung findet sich nur am Propeller.

Rumpf Spritzling 1 Spritzling 2

Decals

Das Decal-Blatt ist sauber und versatzfrei gedruckt und beinhaltet die Schiffskennung für den Kommandoturm und Beschriftungen für den Modellständer.

Abziehbilder

Die Anleitung

Der Bauplan ist übersichtlich gestaltet und führt den Modellbauer in acht Baustufen sicher zum Ziel, so dass dieser Bausatz auch bestens für den Anfänger geeignet ist. Die Farbgebung bezieht sich auf das Sortiment von Revell. Originalaufnahmen belegen eine klare Trennung an der Wasserlinie in Schwarzgrau und Antifouling-Red bei der Skipjack-Klasse.

Anleitung Anleitung Anleitung

Quellen

Fazit

Ein in der Teilezahl übersichtlicher Bausatz, der trotz seines Alters noch gute Möglichkeiten bietet, um ein ansprechendes Modell der Skipjack SSN-585 zu bauen. Auch als Einstiegsmodell für den Anfänger in die Sparte Schiffsmodellbau geeignet.

alt empfehlenswert

Jörg