Modellsuche

Suchen


Piotr Olender: Sino-French Naval War 1884-1885 Drucken
Sonntag, 30. September 2012 um 06:00

Titel

Titel: Sino-French Naval War 1884-1885
Autor: Piotr Olender
Verlag: Stratus/Mushroom Model Publications
Erscheinungsjahr: 2012
ISBN: 978-83-61421-53-5
Umfang: 132 Seiten mit Schwarzweißfotos, Zeichnungen, Plänen und Karten
Preis: ca. 34 ‚ā¨

Inhalt

Dieses englisch-sprachige Buch ist das vierte in der Maritime Series, die in Kooperation von einem britischen (MMPBooks) und einem polnischen Verlag (Stratus) herausgebracht wird. Das Buch behandelt den Chinesisch-Franz√∂sischen Krieg von 1884/85, der um die Kontrolle von Vietnam gef√ľhrt wurde und damit endete, dass Vietnam eine franz√∂sische Kolonie wurde.

W√§hrend der Krieg zu Lande haupts√§chlich in Vietnam gef√ľhrt (abgesehen von franz√∂sischen Landungen in Taiwan und den Pescadoren/Pengshu-Inseln), unterst√ľtzte die franz√∂sische Marine nicht nur den Landkrieg mittels Kanonenbooten und f√ľhrte die beiden genannten Landungen durch, sondern vernichtete in der Schlacht von Fuzhou (Fochow) die chinesische Fujianflotte und bei Shipu-Bucht Teile der chinesischen Nanyangflotte. Die franz√∂sische Marine nutzte ihre √úberlegenheit, um Taiwan und sp√§ter den Reishandel nach Nordchina zu blockieren. In diesem Krieg wurden auch erfolgreich Spierentorpedos von der franz√∂sischen Marine eingesetzt. Bei Fuzhou wurde der Kreuzer Yangwu versenkt, in der Shipu-Bucht die Kreuzer Youyuan und Dengquing.

Beispielseite

Das Buch beschreibt sowohl die Hintergr√ľnde, die zu diesem Krieg zwischen China und Frankreich gef√ľhrt haben, als auch den Verlauf. Der Schwerpunkt liegt auf dem Seekrieg, allerdings wird auch der Krieg an Land dargestellt.

Beispielseite

Zahlreichen Schwarzwei√ü-Fotos zeigen die beteiligten Schiffe, Personen sowie Orte und Schlachten. Die Qualit√§t der Fotos reicht dabei von gut bis grobk√∂rnig, √ľberwiegend sind Gesamtansichten der Schiffe enthalten. Dazu gibt es viele zeitgen√∂ssische Zeichnungen, die √ľberwiegend die Schlachten zeigen. Im hinteren Teil des Buchs sind zahlreiche Zeichnungen der Schiffe enthalten. √úberwiegend sind es Seitenansichten, bei einem Teil aber auch Aufsichten. Die Qualit√§t der Zeichnungen ist aber f√ľr Modellbauer nicht ausreichend. Die einzelnen Schlachten und Feldz√ľge werden dazu mittels Karten illustriert, auf denen allerdings ein Teil der genannten Orte fehlt.

Fazit

Der Chinesisch-Franz√∂sische Krieg wird in Bezug auf Baus√§tze bisher weitgehend ignoriert und es bleibt zu hoffen, dass dieses Buch dazu beitr√§gt, dass Hersteller sich dieser Periode, in der die meisten Dampfschiffe noch √ľber eine zus√§tzliche Segeltakelage verf√ľgten, zuwenden werden. Der Text beschreibt die damaligen Ereignisse detailliert, dazu enth√§lt das Buch eine gute Fotosammlung. Leider ist die Qualit√§t der Fotos und der Zeichnung nicht so √ľberzeugend. Insgesamt ist das Buch

alt guter Durchschnitt

Lars