Modellsuche

Suchen


Hobby Boss: Deutsches U-Boot Typ IX-C (1/350) Drucken
Mittwoch, 27. Oktober 2010 um 07:00

Seitentitel

Modell: DKM Navy Type IX-C U-Boat
Hersteller: Hobby Boss
Maßstab: 1/350
Material: Polystyrol-Spritzguss
Art.Nr.: 83508
Preis: ab ca. 8,95 €

Das Original

 

Auch über diesen meistgebauten und erfolgreichen U-Boot-Typ wurde bereits viel und ausführlich geschrieben, so dass ich an dieser Stelle einfach auf wikipedia und uboat.net verweisen möchte.

Der Bausatz

Als absolute Neuerscheinung bringt Hobby Boss nun ein Kriegsmarine-U-Boot des Typs IX-C im Maßstab 1/350 und schließt hiermit eine Lücke. Sorgsam in kleine Tüten und eine stabile Schachtel verpackt erreichen die für ein U-Boot übersichtlichen Bauteile den Modellbauer. Transportschäden sind hier ausgeschlossen. Die Teile sind gut abgeformt, der Spritzguss insgesamt auf dem Stand der Zeit. Baubar ist unter anderem U 505.

 
alt

 

Sehr gut detailliert sind die beiden Rumpfhälften, die auch von der Form her stimmig sind. Die Flutschlitze im Überwasser- und Unterwasserteil sind gut wiedergegeben.
 
 
Filigran wiedergegeben sind die Decksdetails wie Poller, Luken und Plankenstrukturen. Die im Bereich der vorderen Tiefenruder im Halbkreis angeordneten GHG-Empfänger stehen etwas zu weit von der Oberfläche ab. Für den Maßstab allerdings auch etwas schwer darstellbar.
In Spritzling A befinden sich die Reling, die Antriebsanlage, Höhen- und Tiefenruder, Bewaffnung und die Reling, die für den Maßstab etwas zu dick ausgefallen ist. Gratbildung ist so gut wie keine vorhanden.
 
 
Der Turm in Spritzling D liegt in einem Stück gegossen vor, die Detaillierung ist hier etwas grob, aber für den Maßstab 1/350 noch gut wiedergegeben. Enthalten sind weiterhin die filigrane Flak-Bewaffnung mit Splitterschutzschild.
 
 

Die Fotoätzteile

Dem Bausatz liegen zwei fein geätzte Fotoätzteil-Platinen bei, die Plattformen mit Plankenstrukturen für den Turmaufbau, Relings für das Deck und den Wintergarten sowie ein Namensschild enthalten. Als Fotoätzteil wirken Relings allerdings etwas zu flach.
 

Decals

Sauber und versatzfrei gedruckt ist das Decal-Blatt mit Reichsflagge, Kreuzen und Turmabzeichen für U 505.

Abziehbilder

Die Anleitung

Der Bauplan bietet eine Teileübersicht, die Montage des Modells wird in Explosionsperspektive dargestellt, ist aber gut verständlich und dürfte auch dem Anfänger keine offenen Fragen zulassen. Etwas unrealistisch ist das Bemalungsschema mit rot lackiertem Unterwasserrumpf, den es für Unterseeboote der Kriegsmarine so nicht gab. Das zweite Farbschema liegt dem Original schon näher. Die Farbangaben beziehen sich auf insgesamt fünf Hersteller, so dass der Modellbauer hier freie Auswahl hat. Der Enthusiast kann aber auch das Farbsortiment für die Kriegsmarine von White Ensign Models aus UK verwenden. Die Farbtöne bieten ein Höchstmaß an Authentizität.
 
Bauplan Farbschema Farbschema

Fazit

Insgesamt gut umgesetzter Bausatz des U-Boot-Typs IX-C in 1/350, wenn auch einige Teile von den Details her als etwas zu grob ausgefallen sind. Bezüglich der Farbgebung sollte noch Recherche betrieben werden. Für Anfänger und Enthusiasten in gleichem Maß


alt empfehlenswert


Jörg

Wir danken Glow2B für das Bausatzmuster