Einleitung

Wer kennt sie nicht die leidigen Werkzeugprobleme bzw. die Frage:
Welches Werkzeug kaufe ich denn jetzt?
Daher an dieser Stelle einmal die Vorstellung meiner Airbrush. Ein wohl für uns alle Modellbauer nicht ganz unwesentliches Werkzeug.

alt

 

Modell    : TRIPLEX 
Hersteller: Rothe Feinmechanik / Gabbert Airbrushtechnik
            Naumburger Straße 28
            04229 Leipzig
            Tel.: 0341 / 49 78 480
            Fax.: 0341 / 49 78 481
            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
            http://www.gabbert-airbrushtechnik.de/
Art. Nr.  : 400
Preis ca. : € 140,00 im Etui

 

Beschreibung :

Eines der wichtigsten Werkzeuge des ambitionierten Modellbauers ist nun mal die Airbrush. Deshalb taucht in Modellbauerkreisen auch immer wieder die Frage nach der "Richtigen" auf.
Kurz zusammengefaßt lautet die Antwort auf diese Frage zwar: Die Richtige ist immer die mit der man zurechtkommt, aber an dieser Stelle möchte ich Euch einmal meine "Richtige" vorstellen.
alt
Die Triplex wird von Gabbert in mehreren Versionen vertrieben.
Ich habe mich für das Triplex-Set im Holzetui entschieden.
alt
Es handelt sich bei der Triplex um eine "gekoppelte Double-Action" Airbrush. Darunter versteht man das die Luftzuführung und Farbmengeregulierung in einer Funktion zusammengefasst sind und mit einem Betätigungshebel gesteuert werden. Ebenso sollte die „Vorluft“ einstellbar sein, hier wird beim Betätigen des Bedienhebels zuerst die Druckluft ohne Beimischung der Farbe freigegeben, erst durch weiteres ziehen des Bedienhebels wird die Zugabe der Farbe reguliert.
Der Vorteil dabei ist, daß Farbtropfen die sich eventuell noch in der Düse befinden, nicht beim Spritzansatz als unschöner Klecks auf der Lackoberfläche landen.
Die Farbzuführung wird als "Saug" oder "Fließ" Ausführung bei den verschieden Herstellern ausgelegt. Bei der Triplex ist beides möglich. Für kleine Farbmengen kann man so die Fließbecher-Option wählen. Saugbecher neigen mehr zur Materialverstopfung.
Ein Anhaltspunkt für den Anwendungsbereich der Pistole ist die Angabe der "Düsengröße" als Durchmesser der Düsennadel in mm zu Verstehen.
alt
Das Triplex - Set wird mit Düsen in den Größen

  • 0,25mm
  • 0,35mm
  • 0,50mm

geliefert. Ebenso werden drei verschiedene Airbrushköpfe geliefert.
Je ein

  • Kopf mit Farbmulde
  • Kopf mit festem Fließbecher
  • Kopf mit Anstecksystem

Generell ist eine Empfehlung aus der Erfahrung etwa zu definieren:

  • flächiger Auftrag: 0,50mm oder größer
  • feine Details: 0,25mm oder kleiner

Diese Wertangaben sind natürlich individuell je nach Anwender und Einsatzmöglichkeiten zu handhaben. Es gibt noch feinere Größen unter < 0,25mm, aber aus meiner Sicht ist das für einen Einsatz im Modellbau nicht zwingend notwendig, zumal die Handhabung nicht ganz einfach ist.
Desweitern gehören zum Lieferumfang des Sets natürlich die entsprechenden Düsennadeln.
alt

Ein klarer Vorteil bei der Triplex ist in meinen Augen die Teilung in einen Kopf und einen Körper der die Mechanik enthält. Dies vereinfacht zum einen die Reinigung der Airbrush und ermöglicht auch eine einfache Reinigung des Kopfes per Ultraschall.
Einziger Nachteil in meinen Augen ist das die Triplex noch mit Lederdichtungen ausgeliefert wird. Wer möchte kann dies aber durch den Kauf eines Teflondichtungssatz beheben.
Die Verarbeitung der Triplex ist in meinen Augen sehr gut.

Technische Angaben laut Hersteller


Spritzpistole geeignet für feinste und gröbere Arbeiten.
Einsetzbar für alle spritzfähigen Farben
Betriebsdruck: 0,8 - 4 bar je nach Spritzmedium.
Sprenkelkappe zum Spritzen von unregelmäßigen großen Farbpunkten bis max. 2 mm Durchmesser
Betriebsdruck ist beim Sprenkeln entsprechend anzupassen ca. 0,5 bar

Fazit


Alles in allem kann ich die Triplex aus vollem Herzen weiterempfehlen. alt

Ulrich