Modellsuche

Suchen


Neil McCart: Tiger, Lion & Blake Drucken
Sonntag, 15. Juni 2008 um 02:20
Titel Sprache: Englisch
Titel: Tiger, Lion & Blake 1942 -1986
Untertitel: The Royal Navy's Last Cruisers
Format Hartcover mit Schutzumschlag, ca. 25x21 cm (HxB)
Verlag: FAN PUBLICATIONS, Cheltenham
Autor: Neil McCart
Umfang: 160 Seiten, 125 Fotos, überwiegend s/w
Erscheinungsdatum: 1999
ISBN: 1 901225 03 8
Preis: 25 GBP

Inhaltverzeichnis


Foreword by Rear Admiral M. L. Stacey CB
Prologue: A Confusing Start
Part One: HMS Tiger
  • Chapter One - First Commission 1959 - 1960
  • Chapter Two - Second Commission 1961 - 1963
  • Chapter Three - Third Commission 1963 - 1964
  • Chapter Four - Fourth Commission 1964 - 1966
  • Chapter Five - The Ugly Duckling 1967 - 1975
  • Chapter Six - The Last Commission 1976 - 1978


Part Two: HMS Lion
  • Chapter One - First Commission 1960 - 1962
  • Chapter Two - Second Commission 1962 - 1964
  • Chapter Three - The Final Commission 1964 - 1965


Part Three: HMS Blake
  • Chapter One - First Commission 1961 - 1962
  • Chapter Two - Second Commission 1969 - 1970
  • Chapter Three - Showing The Flag 1971 - 1975
  • Chapter Four - The Final Years 1975 - 1983
  • Chapter Five - The Ugly Duckling 1967 - 1975


Acknowledgements

Die letzten RN Geschützkreuzer


HMS Tiger, HMS Lion und HMS Blake sind vielleicht die drei britischen Schiffe der Nachkriegsaera, die die bewegendsten Lebensläufe vorweisen können.
Anfang der 40er Jahre als Leichte Kreuzer der Swiftsure-Klasse geplant und auf Kiel gelegt, wurde ihre Fertigstellung aufgrund des Kriegsendes und der darauf folgenden atomaren Aera um fast 20 Jahre verzögert. Und auch während ihrer aktiven Dienstzeit wurden die Schiffe bei länger andauernden Werftaufenthalten häufig umgebaut und modifiziert.
1

Buchinhalt


Neil McCart beschreibt in seinem Buch ausführlich und umfassend die Lebensläufe dieser drei letzten britischen Geschützkreuzer. Die Tatsache, dass diese Klasse nur aus drei Schiffen bestand sowie die häufigen In- und Außerbetriebnahmen geben dabei ein ideales Gerüst für den Aufbau des Buches.
McCart erzählt streng chronologisch die Geschichte jeder Einheit, gefahrene Einsätze, technische Defekte und Umbaumaßnahmen jeglicher Art.
Wiederkehrende Routinetätigkeiten finden ebenso Erwähnung wie außergewöhnliche Ereignisse, egal ob es der historisch eher unbedeutende "Family Day" in Portsmouth oder die gescheiterten Gespräche zur Unabhängigkeit Rhodesiens auf HMS Tiger sind.
Aber dieses Buch ist keine Ansammlung uninspiriert aufgelisteter Tabellen und Fakten, sondern ein unterhaltsam und spannend geschriebenes Sachbuch, das immer auch die Mannschaften, Unteroffiziere und Offiziere namentlich einbezieht. McCarts Schreibstil ist informativ und kurzweilig, niemals trocken oder belehrend.
2Unterstützend zum Text enthält das Buch 125 mehrheitlich schwarz/weisse Fotografien, die die Schiffe leider viel zu oft aus großer Distanz in der Totalen zeigen. Besonders als Modellbauer hätte man sich mehr Detailbilder der Aufbauten und Systeme gewünscht. Dennoch enthält dieses Buch eine Vielzahl von Abbildungen, die man noch nicht im Internet gefunden hat.
Am Ende einer jeden Schiffsbetrachtung folgt ein Kapitel über Vorgängerschiffe, die den selben Namen trugen sowie ein Blatt mit den errungenen Battle Honours und einer Liste der Commanding Officers Kapitäne).
3

Fazit


Neil McCart diente elf Jahre auf Schiffen der Royal Navy und hat weit über 15 Bücher über zivile und militärische Schiffe verfaßt. Aus seinen schriftstellerischen Lehrjahren ist er längst herausgewachsen.
Marinehistorisch interessierte Leser werden mit dieser Abhandlung der ex- Swiftsure Klasse bestens versorgt und gut unterhalten. Die modellbauende Klientel wird schon eher eine maßstäbliche Drei-Seiten Ansicht, einen Deckplan oder einen Spantenriß vermissen. Zumindest ein paar aussagekräftige Detailfotos oder Innenaufnahmen hätten das Sahnehäubchen auf diesem sehr gut geschriebenen Buch sein können.
Da es trotz dieses Wermuthtropfens das einzige (mir bekannte) und zudem vorbildlich recherchierte Fachbuch über diese drei Kreuzer ist, halte ich es für:
SEHR EMPFEHLENSWERT


Lutz