Drucken
Flugzeugträger HMS Leviathan (1/700)

Das Original

Der britische Flugzeugträger HMS Leviathan (R97) war einer von sechs Leichten Flugzeugträgern der Majestic-Klasse - und der einzige der Klasse, der nicht fertig gestellt wurde und somit nie in Dienst war. Die Majestic-Klasse war eine leicht verbesserte Version der Colossus-Klasse. Katapulte, Fanghaken, Aufzüge und das Flugdeck wurden verstärkt, um schwerere Maschinen einsetzen zu können. Ansonsten fiel die Klasse sehr ähnlich aus. 1943 wurden sechs Schiffe der Klasse begonnen, bei Ende des Zweiten war keines davon fertig gestellt. Zwei wurden relativ unverändert für die australische (HMAS Sydney ex HMS Terrible) und kanadische Marine (HMCS Magnificent ex HMS Magnificent) fertig gebaut, drei wurden nach stark modifizierten Entwürfen mit Winkeldecks fertig gestellt: die australische HMAS Melbourne (ex HMS Majestic), die indische INS Vikrant (ex HMS Hercules) und die kanadische HMCS Bonaventure (ex HMS Powerful). Lediglich für Leviathan fand sich kein Käufer und auch kein anderer Einsatzzweck, sie diente lediglich als Wohnschiff.

Flugzeugträger HMS Leviathan (1/700)


Leviathan war 211,8 m lang, 24,4 m breit sollte voll beladen 17.780 t verdrängen. Der Antrieb sollte aus vier Kesseln und zwei Dampfturbinensätzen bestehen, 40.000 PS leisten und 25 kn erreicht werden. Sie wurde nie fertig, erhielt also nie eine Bewaffnung oder Besatzung.

Flugzeugträger HMS Leviathan (1/700)


Leviathan wurde 1943-45 von Swan Hunter in Tyne and Wear gebaut. Sie lief noch vor Ende des Zweiten Weltkriegs von Stapel, sie blieb unfertig und ihr Bau 1946 eingestellt. In den 1950ern diente sie in Portsmouth als Wohnschiff. 1968 wurden ihre Kessel für die Reparatur und Umrüstung der ARA Veinticinco de Mayo (ex Hr. Ms. Karel Doorman  ex HMS Venerable) benutzt und sie dann zum Abwracken nach Schottland verkauft.

Flugzeugträger HMS Leviathan (1/700)

Das Modell

Vor einiger Zeit entdeckte ich ein Farbfoto des nie genutzten Flugzeugträgers HMS Leviathan (R97), der aus dem Hafen von Portsmouth zur Abwrackwerft in Schottland geschleppt wird (siehe das letzte Foto in der untersten Fotogalerie unten). Als Fortsetzung meiner Sammlung von Flugzeugträgern der Collosus/Majestic-Klasse, die ich aufgebaut habe, hielt ich es für eine interessante Idee, zu versuchen, diese Szene nachzustellen. Der mächtige Hochseeschlepper RMAS Samson zieht die Leviathan, und zwei (nicht identifizierte) Schaufelradschlepper der Director-Klasse steuern seine Bewegungen. Ein großer Dank geht an Lars Scharff und Maarten Schönfeld, die mich zu diesem Projekt ermutigt und gedrängt haben.

Die Leviathan wurde aus dem IHP Colossus-Bausatz (Bausatzbesprechung) modifiziert. Die leere Leviathan lag sehr hoch im Wasser, und wie man sieht, habe ich dem Schiff eine dicke Wasserlinie hinzugefügt.

Von beiden Schlepperklassen gibt es keine Modelle, und so mussten sie komplett selbst gebaut werden. Die Fotos zeigen den Aufbauprozess, hier RMAS Samson:

und hier die beiden Schlepper der Director-Klasse:

Ich habe verschiedene Ersatzteile verwendet und ihre Decks mit Holzbeplankung versehen.

Siehe auch die Spezialwoche Flugzeugträger der Colossus-Klasse für den Rest meiner Sammlung von Flugzeugträgern der Collosus/Majestic-Klasse.

Nick Shipp

(Übersetzung aus dem Englischen und Text über Original von Lars)