Hasegawa: Japanischer Lenkwaffenzerstörer Atago (1/450) Drucken
Dienstag, 26. Mai 2015 um 05:00

Deckelbild

Modell: J.M.S.D.F. DDG Atago
Hersteller: Hasegawa
Maßstab: 1/450
Material: Polystyrol (Spritzguss)
Art.Nr.: 40152
Preis: ca. 48 €

Das Original

Die Atago-Klasse ist die japanische Variante der Arleigh Burke-Klasse. Im Vergleich zu frühen Versionen der Arleigh Burke-Klasse, die nur einen Hubschrauberlandeplatz und keinen Hangar haben, hat diese Klasse für die dauerhafte Mitführung eines Hubschraubers einen Hangar erhalten. Als Feuerleitsystem für die Atago-Klasse wurde ein Aegis-Feuerleitsystem verbaut, das aus japanischen und amerikanischen Komponenten besteht.

Daten:
Typ: Lenkwaffenzerstörer
Einheiten: 2, DDG 177 Atago und DDG 178 Ashigara
Indienststellung: März 2007
Länge: 170 m, Breite: 21 m, Tiefgang: 6,2 m, Einsatzverdrängung: 10 000 t, Geschwindigkeit: 30 kn Besatzung: 300 Mann

Bewaffnung:
1x 127 mm Mk 45 Geschütz
2x Phalanx Mk 15
1x Mk 41 VLS mit 96 Zellen
8x Type 90 Seezielflugkörper
6x Mark 46 Torpedos in 2 Mk 32 Dreifachwerfern
Hubschrauber: 1 Mitsubishi SH-60 J/K Seahawk

Der Bausatz

Der Bausatz der Atago zeichnet sich durch eine gute Detaillierung aus. Der Rumpf besteht aus zwei Teilen mit fein angedeuteten Außenplatten und Ein- und Auslässen. Das Deck ist eine komplette Einheit mit den Aufbauten, die ebenfalls eine feine Struktur der Details aufweisen.

Rumpf Rumpf Aufbauten
Aufbauten Backdeck

Die Spritzrahmen sind sehr sauber und übersichtlich verarbeitet, die Teile sind sehr detailliert und fein und mit 155 Teilen doch sehr überschaubar. Hier hat Hasegawa ein Modell produziert, das man ohne Zubehör direkt aus dem Kasten bauen kann und das doch sehr detailliert ist.

Spritzling Kleinteile Kleinteile

Kleinteile Kleinteile

Abziehbilder

Die Abziehbilder sind für die Atago spezifisch, es liegen zwei Bögen bei, wobei der blaue Bogen umfangreicher ist.

Kleinteile

Die Anleitung

Die Anleitung ist sehr übersichtlich, detailliert und in zwei Sprachen (Japanisch und Englisch).

Anleitung Anleitung Anleitung
Anleitung Anleitung Anleitung
Anleitung Anleitung Anleitung
Anleitung Anleitung Anleitung
Anleitung Anleitung Anleitung

Fazit

Der Bausatz des modernen Zerstörers genügt den heutigen Qualitätsansprüchen. Trotz des heutzutage ungewohnten Maßstabes 1/450 ist die Atago ein interessantes Modell, das auch direkt aus der Box gebaut beindruckt.

alt uneingeschränkt empfehlenswert

Peter Schäfer

Wir danken Faller für das Bausatzmuster