Techmod: Decals für F/A-18A, Desert Storm (1/72) Drucken
Samstag, 23. Januar 2016 um 06:00

 

17.01.1991 - 25 Jahre Zweiter Golfkrieg (Desert Storm)

 

Seitentitel

Modell: F/A-18A Hornet
Hersteller: Techmod
Maßstab: 1/72
Material: Decalfolie
Art.Nr.: 72076
Preis: ca. 7 €, (z.B. bei Hannants)

Die Grundbausätze

Die Hornet wurde sowohl von der US Navy wie auch von den US Marines als Jäger und Jagdbomber in mehreren Konflikten mit Erfolg eingesetzt. Die führt zu einer grossen Beliebtheit der Hornet in Modellbaukreisen, so dass es an gutem Ausgangsmaterial nicht mangelt. So gibt es gute Hornet-Bausätze seit den 80er Jahren. Als die brauchbarsten haben sich Hasegawa, Academy und Fujimi herausgestellt, mit Fujimi als Sieger. Dieser Bausatz bietet auch als einziger einen vollständigen Lufteinlass. Allerdings ist dieser Bausatz auch der komplexeste, während Academy mit einer komplette Bewaffnung punktet. Hasegawas Modell ist etwas in die Jahre gekommen, bietet aber auch eine gute Basis, und durch Direktimport wie bei HLJ sogar sehr günstig. Es ist weiterhin zu beachten, dass sich die neueren Hornets der C/D-Reihe vor allem in den Sensoren von den älteren A/B-Modellen unterscheiden, da ist unter Umständen etwas Recherche und Nacharbeit erforderlich.

Der Decalbogen

Der 9 x 13cm grosse Bogen enthält die Decals, um eine der beiden Versionen darzustellen. Diverse Wartungshinweise, Hoheitszeichen und Formationslichter sind nur einmal vorhanden. Der Druck ist scharf, mit einer Lupe lassen sich diverse Warnhinweise immer noch lesen. Der Trägerfilm scheint matt und dünn.

alt 

Anleitung und Versionen


altaltalt

 Es sind zwei frühe Hornets möglich, die im Zweiten Golfkrieg (ab Januar 1991) zum Einsatz kamen.

  • F/A-18A “Dirty Dan”, VMFA-451, Sheik Isa Air Base
  • F/A-18A, VFA-81 / CVW-17 (USS Saratoga), Lt.Cdr. Fox

Die zweite Version war für den ersten Abschuss durch die US Navy in "Desert Storm" verantwortlich. Lt. Cdr. Fox hat dabei eine MiG-21 abgeschossen. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass er eigentlich für eine Bombermission mit vier ungelenkten Mk-84 bewaffnet war, und die Mission erfolgreich zu Ende führte. Dies ist der glücklichen Tatsache zu verdanken, dass er die MiG aus sicherer Entfernung abschoss, und nicht seine Bomben zwecks Steigerung der Wendigkeit abwerfen musste. Für die PR-Abteilungen war dies ein gefundenes Fressen, zeigte dies gut die Polyvalenz der Hornet auf.

Die Anleitung zeigt beide Versionen in einer Vierseitenansicht, die Ausrichtung gewisser Decals ist in einer Vergrösserung dargestellt. Für die Bemalung sind Humbrol-Farben und FS-Codes angegeben. Die Anleitung ist daher gut. 

Fazit

Guter und günstiger Bogen, der zwei interessante Hornets ermöglicht.

alt Sehr empfehlenswert

Alex