Modellsuche

Suchen


Niederländische Lenkwaffenfregatte Zr. Ms. Tromp in Kopenhagen Drucken
Sonntag, 17. Dezember 2017 um 06:00

Lenkwaffenfregatte Zr. Ms. Tromp in Kopenhagen

Die niederländische Lenkwaffenfregatte Zr. Ms. Tromp ist eines von vier Schiffen der De Zeven Provinciën-Klasse, die auch als LCF-Klasse (Luchtverdedigings- en commandofregat, d.h. Flugabwehr- und Kommandofregatte) bezeichnet wird. Sie ersetzten die Tromp- und Jacob van Heemskerck-Klasse für der Verbandsflugabwehr und als Flaggschiffe. Die Klasse wurde in Kooperation mit der deutschen und spanische Marine entwickelt, wobei die Zusammenarbeit sehr lose war, d.h. die daraus resultierenden Sachsen- (F124), De Zeven Provinciën- (LCF) und Álvaro de Bazán (F100)-Klasse weisen sehr deutliche Unterschiede auf. Am ähnlichsten fällt noch die Bewaffnung aus, die wahrscheinlich aus Kostengründen gemeinsam bestellt wurde: SM-2- und ESSM-Flugabwehrraketen sowie Harpoon-Anti-Schiffsraketen.

Die Tromp ist 144,2 m lang, 18,8 m breit und verdrängt 6050 t. Der Antrieb erfolgt über zwei Diesel und zwei Gasturbinen, die bei Höchstfahrt zugeschaltet werden. Gemeinsam leisten sie 60 800 PS, womit 30 kn erreicht werden. Die Besatzung setzt sich aus 169 Personen plus zehn für den Hubschrauber (Besatzung, Mechaniker) zusammen. Unterbringungsmöglichkeiten sind für 207 Personen vorhanden, so dass auch ein Geschwaderstab aus 18 Personen Platz finden kann.

Bewaffnung
1 x 12,7 cm L/54 OTO Melara Compact
1 x 3 cm Goalkeeper-Nahbereichsabwehrgeschütze (ein siebenrohriger Gatling)
4 x 1,27 cm Browning M2-Maschinengewehre
2 Vierfach-Harpoon-Anti-Schiffsraketen-Starter
1 40fach Mk 41 VLS-Starter (für SM-2- und ESSM-Flugabwehrraketen, je 32 vorhanden, 4 ESSM passen in einen Starter)
4 x 32,4 cm-Torpedorohre (fest eingebaute Zwillingsrohre für Mk 46-Torpedos)
1 NH90 NFH-Bordhubschrauber

Die Tromp (F803) wurde 1999-2003 bei Royal Schelde in Vlissingen gebaut. Sie kam schon weit in der Welt herum, so war sie 2006 für Übungen im Pazifik. 2010 operierte sie im Rahmen von Operation Atalanta im Indischen Ozean und jagte Piraten, u.a. rettete sie den Frachter Lübeck und befreite den Frachter Taipan. 2011 griff sie in den Libyenkrieg ein. Die Besatzung ihres Lynx-Bordhubschraubers geriet dabei während eines Evakuierungseinsatzes in libysche Gefangenschaft.

Im Maßstab 1/700 gibt es von der Klasse einen Bausatz von Dodo Models und im Maßstab 1/350 wird der ehemalige Bausatz von Artitec von Naval Models wieder aufgelegt.

Die Tromp besuchte im Dezember 2017 Kopenhagen, wo ich sie fotografierte:

Link zur Bildergalerie

 

Siehe auch weitere Fotos der Tromp und der Schwesterschiffe De Ruyter und Evertsen.

Lars