Modellsuche

Suchen


Superscale: Abziehbilder für Douglas A-4E Skyhawk (1:72) Drucken
Samstag, 15. März 2014 um 06:00

 

Douglas A-4 Skyhawk-Spezial

 

Seitentitel

Modell: Douglas A-4E Skyhawks
Hersteller: Superscale
Maßstab: 1:72
Material: Decalbogen
Art.Nr.: 72-813
Preis: 8,10 € bei Hannants

Die Grundbausätze

Wirklich gute Skyhawks in 1:72 gibt es in dieser Version eigentlich nur von Fujimi. Diese Bausätze sind zwar nicht mehr die neusten, aber nach wie vor aktuell. Leider sind sie nicht so leicht erhältlich. Von Italieri (und als Tamiya-Rebox) gibt es ebenfalls eine Skyhawk, aber dieser Bausatz weist erhabene Gravuren auf und kommt auch sonst nicht an den Fujimi-Bausatz heran. Von Airfix ist vor kurzer Zeit eine Skyhawk erschienen, aber in den frühen Version (A-4B). Weitere Skyhawks gibt es noch von Frog, Matchbox und Esci, davon kann aber eher abgeraten werden. Von Hobby Boss sind ebenfalls drei Skyhawks angekündigt, das könnte ebenfalls noch interessant werden.

Decals


altalt
 

Der Bogen ist im A5-Format und die Decals sind sehr dünn und scharf auf seidenmattem Trägerfilm gedruckt. Die Farben scheinen korrekt zu sein. Es sind (fast! Siehe Nachtrag) sämtliche Decals für beide Versionen vorhanden, was sehr positiv ist. Wartungshinweise sind ebenfalls doppelt vorhanden, so wie der Blendschutz und die Walkways auf den Flügeln. Folgende Maschinen sind darstellbar, die beide im Vietnamkrieg im Einsatz standen:

  • Bu.No.150001, Modex 500, VA-152 "Mavericks" (ehem. "Fighting Aces"), 1970 auf der CVS-38 Shangri-La
  • Bu.No.152033, Modex 411, VA-94 "Shrikes", 1968-1970 auf der CV-31 Bonhomme Richard

alt

alt

Die Anleitung


alt

Die Anleitung ist in Schwarz-Weiß auf einem A4-großen Blatt gedruckt. Es ist nur je ein Profil plus die Oberseite vorhanden sowie eine Ansicht für die Wartungshinweise. Nicht gerade üppig, aber ausreichend. Für die genaue Platzierung der Wartungshinweise kann man die Anleitung des Grundbausatzes verwenden.

Fazit

Ein guter Decalbogen, der etwas mehr Abwechslung bei den Skyhawks ermöglicht.

alt bedingt empfehlenswert

Alex

 

Nachtrag 16.12.2015: Beim Bau habe ich erschreckt feststellen müssen, dass für die erste Version (VA-152 Mavericks) die beiden grossen Carrier Air Wings -Kennzeichen für die Seitenflosse ("AJ") fehlen! Dies ist ein grober Patzer, der zu unnötiger Mehrarbeit führt. Daher habe ich eine Note abgewertet. Die zweite Version scheint vollständig zu sein.