Modellsuche

Suchen


Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Drucken
Mittwoch, 29. April 2009 um 07:00

Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700

Modell: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition
Hersteller: Dragon
Maßstab: 1/700
Material: Polystyrol
Art.Nr.: 7081
Preis: ca. 25 Euro

Das Original

Die Literatur über das Schlachtschiff Bismarck und ihr Schwesterschiff Tirpitz füllt ganze Bibliotheken, es gibt eigene ausführliche Webseiten zu diesen größten jemals gebauten deutschen Kriegsschiffen. Ich möchte deshalb hier nur auf den Artikel bei Wikipedia und die Webseite bismarck-class.dk verweisen.

Eine bemerkenswerte Episode in der Geschichte des Schlachtschiffes ist die Operation Sizilien. Zusammen mit dem Schlachtkreuzer Scharnhorst und neun Zerstörern lief die Tirpitz im September 1943 aus, um eine britische Wetterstation auf der Insel Spitzbergen anzugreifen. Die Zerstörung von Treibstoff- und Versorgungsdepots in Barentsburg war nur ein schwacher Erfolg, es war aber tatsächlich das erste und einzige Mal, daß die Tirpitz ihre 38cm Hauptartillerie im Kampf einsetzte.

 

Quellen:

Der Bausatz

Dragon liefert einen prall mit Bauteilen gefüllten, stabilen Karton, in dem alle Spritzllinge säuberlich in Plastiktütchen eingeschweißt sind. Die Fotoätzteile und Decals sind zusätzlich auf einer stabilen Pappe befestigt und so gut gegen verbiegen gesichert.

Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700

Alle Teile sind verzugsfrei und sehr sauber in hellgrauem Plastik gespritzt. Gussgrat oder Sinkstellen gibt es nicht, die Qualität ist einwandfrei.

Spannend ist natürlich vor allem die Frage, wie gut Dragon auf die Unterschiede zwischen den Schwesterschiffen Bismarck und Tirpitz eingegangen ist. Der Bausatz soll die Tirpitz im Zustand vom September 1943, also bei der Operation Sizilien, darstellen.

Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700

An das einteilige Überwasserschiff mit schön geschwungenem Atlantikbug kann das zweiteilige Unterwasschiff für ein Vollrumpfmodell angebracht werden. Der Rumpf entspricht mit knapp 36cm Länge im Maßstab 1/700 exakt den Abmessungen der Bismarck und ist für die Tirpitz damit ca. 4mm zu kurz. Zum Glück dürfte man das dem fertigen Modell aber nicht ansehen da die Proportionen trotzdem erhalten bleiben. Sehr merkwürdig ist dagegen das Fehlen der Bullaugen am Backbordvorschiff (siehe Foto). An der Steuerbordseite sowie am Heck sind sämtliche Bullaugen vorhanden. Eventuell habe ich hier ein spezielles Exemplar des Bausatzes erwischt. Das Problem ist mit einem Handbohrer und etwas Sorgfalt jedenfalls schnell gelöst.

Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700

Das Deck ist schön detailliert und mit sehr feinen Plankengravuren versehen. Vordeck und Achterdeck sind an der schmalsten Stelle bei der ersten Barbette der Mittelartillerie geteilt. Das ist wirklich äußerst geschickt gemacht und erspart dem Modellbauer viel Kopfzerbrechen sowie eine unschöne Naht im Deck....

Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700

Die erste Aufbautenebene besteht aus einem einzigen Teil und gibt die Eigenheiten der Tirpitz sehr gut wieder. Das Aufbautendeck ist in der Mitte weit nach Außen gezogen und bietet Platz für die Kräne - bei der Bismarck standen die Kräne auf dem Hauptdeck. Die fehlenden Details an den Außenseiten werden später durch Fotoätzteile dargestellt.

Auch die restlichen Aufbauten zeigen, dass sich Dragon mit der Formaufteilung wirklich Mühe gegeben hat. Es gibt so gut wie keine sichtbaren Nähte, das Modell ist gut durchdacht und sehr einfach zu bauen. Die vielen Details bleiben so garantiert erhalten, da es einfach nichts zu Spachteln und zu Schleifen gibt.

Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700

Auch die Bewaffnung und die weiteren Kleinteile wie Beiboote und Masten sind auf sehr hohem Nivieau und für Spiritzguß äußerst fein wiedergegeben. Es sind sowohl die für die Tirpitz speziellen Torpedorohre, die zahlreiche zusätzliche leichte Flak (auch auf Turm Bruno) sowie die kugelförmigen Verkleidungen der Flakentfernungsmesser vorhanden.

Die Fotoätzteile und Decals

Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700

Die reliefgeätzte Platine ist sehr fein ausgeführt und enthält neben Kabeltrommeln, Radarantennen und weiteren Kleinteilen die bereits oben erwähnten Seitenwände für die erste Aufbautenebene. Reling ist nur für die Aufbauten vorhanden, für das Hauptdeck muß man sich anderweitig versorgen.

Der Decalsatz mit Hoheitsabzeichen für die Bordflugzeuge, Flagge sowie Fliegerkennung für das Deck vervollständigt den Bausatz.

Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700

Die Anleitung

Die Anleitung zeigt mit schönen perspektivischen Skizzen den - für ein so komplexes Schiff - recht einfachen Zusammenbau. Die Bemalungshinweise referenzieren auf Gunzefarben und sollen das Schiff im Tarnschema vom September 1943 zeigen. Leider ist nur die Steuerbordseite abgebildet, für die nicht spiegelbildlich getarnte Backbordseite muß man auf zusätzliche Literatur zurückgreifen - was bei so einem Projekt aber immer eine gute Idee ist.

Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700
Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700 Dragon: Schlachtschiff Tirpitz, Premium Edition 1/700

Fazit

Dragon hat mit dieser Premium Edition einen sehr schönen und hochwertig ausgestatteten Bausatz zu einem echten Kampfpreis auf den Markt gebracht, der abgesehen von der Rumpflänge auch wirklich eine Tirpitz darstellt. Besonders hervorheben möchte ich die durchdachte Formenaufteilung, das dürfte der am einfachsten zu bauende Bausatz dieses Schiffes sein. Ob es sich bei den fehlenden Bullaugen am Vorschiff um einen Einzelfall handelt oder die ganze Serie betrifft, konnte ich bisher nicht klären.

alt empfehlenswert

Stefan

Wir danken der Firma Dickie-Tamiya für das Bausatzmuster