Modellsuche

Suchen


Werner Zimmermann - Nef der Cinque Ports Drucken
Donnerstag, 24. August 2006 um 22:46

Nach der Monografie über die Wasa ist der vorliegende Band der zweite und letzte, der in der Reihe Architectura Navalis erschienen ist.

Titel


Titel: Nef der Cinque Ports - Das Normannenschiff des 13. Jahrhunderts
Reihe: Architectura Navalis
Autor: Werner Zimmermann
Sprache: Deutsch
Verlag: 1982 Mosaik Verlag GmbH, München
ISBN: 3-570-01454-1
Preis: nur noch antiquarisch erhältlich

Inhaltsverzeichnis

  • Geschichte der Cinque Ports
  • Quellen
  • Schiffsfunde
  • Baukonzept
  • Rumpf
  • Ausrüstung
  • Masten und Rahen
  • Segel und Takelage
  • Flaggen
  • Nef-Rekonstruktion
  • Modellbau-Hinweise
  • Anhang
  • Schiffsrisse - 5 Tafeln

 

Beschreibung

Mit der Nef, die etwa 400 Jahre jünger wie die Schiffstypen des Oseberg- und Gokstadfundes und etwa 200 Jahre jünger wie die Schiffe des Roskildefundes ist, wird die Entwicklung des Schiffbaus nordischer Tradition abgeschlossen. Leider hat man bis heute noch kein Wrack dieses Typs finden können.
Nach einer Einordnung in den geschichtlichen Kontext stellt der Autor die Rekonstruktion anhand zeitgenössischer Siegelbilder und durch die Übernahme von bekannten Details der Schiffsfunde aus der Wikingerzeit vor. Masten und Takelage sowie die Ausrüstung und Bewaffnung werden in den weiteren Kapiteln ausführlich beschrieben. Zahlreiche Zeichnungen und Skizzen verdeutlichen den Text.
Vervollständigt wird der Band durch die Pläne im Maßstab 1/50 und 1/25.


Beispielseite

 

Fazit


Eine Rekonstruktion eines Schiffstyps anhand von Siegelbildern ist ein schwieriges Unterfangen. Die Zeichnungen und Skizzen sowie die Pläne der Anlage sind eine Fundgrube für den Modellbauer, der ein Modell dieses Schiffstyps bauen möchte.

empfehlenswert