Modellsuche

Suchen


Hasegawa: japanischer Hubschrauberträger Izumo (1/700) Drucken
Dienstag, 02. Februar 2016 um 06:00

Deckelbild Hubschrauberträger Izumo (1/700)

Modell: DDH JMSDF IZUMO
Hersteller: Hasegawa
Maßstab: 1/700
Material: Polystyrol (Spritzguß), Abziehbilder
Art.Nr.: Water Line Series 031 (490314)
Preis: 45,6 € (bei NNT)

Das Original

DDH-183 Izumo (いずも) und das Schwesterschiff DDH-184 Kaga (かが) werden die aus den 70er-Jahren stammenden Helikopter-Zerstörer DDH-143 Shirane und DDH-144 Kurama ersetzen. Sie sind nach der Indienststellung die größten Schiffe der JMSDF (Japanese Maritime Self Defence Force) seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Klassifizierung als Zerstörer ist lediglich dem Artikel 9 der japanischen Verfassung geschuldet, heißt es aus offiziellen Kreisen. Die zu ersetzenden Schiffe waren tatsächlich Helikopter tragende Zerstörer.

Izumo wurde in der Werft IHI Marine United von Yokohama am 27. Januar 2012 auf Kiel gelegt und lief am 6. August 2012 vom Stapel. Die Indienststellung erfolgte letztes Jahr am 15. März 2015 in Yokohama. Der im Stealth-Design gebaute „Helikopter-Zerstörer“ ist eigentlich ein Hubschrauberträger und wurden für die U-Boot-Jagd entwickelt.

Die reguläre Ausstattung besteht aus sieben SH-60 J/K U-Jagd-Hubschraubern und zwei CH-101 Mehrzweckhubschraubern für den SAR-Einsatz. Eine Aufrüstung auf 14 Helikopter ist eingeplant. Die Aufnahmekapazität dieses Schiffes ist allerdings weit größer, was zu erheblichen Spekulationen führte. 4000 Soldaten oder 50 LKWs können ebenfalls transportiert werden. Es ist sicher eine gute Planung für die Zukunft.

Zum Selbstschutz verfügt die Izumo nur noch über zwei SeaRAM Starter mit je elf Zellen und zwei 20 mm-Phalanx als Nahbereichsabwehrsysteme. Für die Luftraumüberwachung ist ein AESA-Radar Typ OPS-50 und als Navigationsradar ein OPS-28 eingesetzt. Zur U-Jagd steht ein Bugsonar OQQ-23 zur Verfügung.

Technische Daten:
Länge 248 m
Breite 38 m
Tiefgang 7,5 m
Besatzung 470 Mann und 500 Passagiere
Verdrängung standard 19.500 t
max. 27.500 tons
Antrieb 4 GE/IHI Gasturbinen LM2500 auf 2 Wellen
Antriebsleistung 84.000 kW
Geschwindigkeit 30 kn

Der Bausatz

Passend zum Jahr der Indienststellung des größten japanischen Kriegsschiffes erschien der Bausatz der DDH-183 Izumo von Hasegawa Es ist eine echte Neuheit und noch dazu ein großes Schiff. Auf elf Spritzrahmen finden sich 185 Teile, von denen zwölf Teile nicht verwendet werden. Das Modell ist nur als Wasserlinienmodell zu bauen.

Rahmen A enthält das gut strukturierte Flugdeck mit seinen vielen Befestigungspunkten, zwei Bei- und einem Speedboot sowie den Mast mit diversen Plattformen.

Rahmen B hat die Wasserplatte, für die ein Gewicht beiliegt. Bug- und Heckpartie und die Aufzüge sind auch vertreten.

Die sauber geformten Rumpfseitenwände mit feinen Lüftungsöffnungen finden wir auf den Rahmen C und D. Die Schwalbennester haben im Original, wie im Bausatz, an der Unterseite sehr stabile Knotenbleche.

Rahmen E trägt die Bauteile für den Aufbau mit den beiden Brücken und den Schornsteinen. Anbauteile und die Nahbereichsabwehrwaffen sind hier platziert.

Die Radome und Antennen für die Kommunikation sind auf dem Rahmen F zu finden.

Die Teile von Rahmen G sind Spanten für den Rumpf.

Landedeckfahrzeuge, LKWs und ein MV-22 Osprey mit verschiedenen Optionen auf Rahmen J liegen dem Bausatz doppelt bei, ebenso wie Rahmen K mit den Hubschraubern SH-60 und MCH-101. Die Hubschrauber können startklar oder in Transportstellung gebaut werden.

Abziehbilder

Die Abziehbilder enthalten alle Markierungen und Abzeichen in sauber gedruckter Ausführung.

Die Anleitung

Für den Zusammenbau existiert eine halbe Tapete als Bauanleitung mit zum Teil deutschen und englischen Texten. Farbangaben gibt es für Mr. Color, Hobby Color und Tamiya.

Besondere Hinweise gibt es für die Verwendung der separat erhältlichen Ätzteilplatine QG53 von Hasegawa unter der Best.Nr. 72153.

Eine Biege- und Schneideanweisung für Ätzteile und Abziehbilder in Form eines Schnittmusterbogens 1:1 (1/700) liegt dem Bausatz ebenfalls bei:

Extra erhältliche Fotoätzteile

Modell: JMSDF Izumo DDH Detail Up Etching Parts
Hersteller: Hasegawa
Maßstab: 1/700
Material: Fotoätzteile
Art.Nr.: QG53 (721533)
Preis: 28,6 € (bei NNT)

Im Bausatz sind keine Ätzteile enthalten, sondern nur die Biege- und Schneidanweisung für Ätzteile. Die Platine muss extra gekauft werden.

Fazit

Ein überschaubarer, gut detaillierter Bausatz eines der neuesten Schiffe der japanischen Marine, imponierend in Größe und Design. Durch Spekulationen anderer Nationen wird das Schiff für Modellbauer erst richtig interessant, denn hier kann er seine bevorzugte Bestückung realisieren oder mit Varianten spielen. Echter Modellbauspaß.

alt empfehlenswert

Reiner Vögel

Wir danken Faller für das Bausatzmuster