Modellsuche

Suchen


Marijn van Gils: Lexington's final battle Drucken
Samstag, 30. Januar 2016 um 06:00

Marijn van Gils: Lexington's final battle

Titel: Lexington's final battle (Naval Modelling Full Ahead Special)
Autor: Marijn van Gils
Verlag: AK Interactive
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: -
Umfang: 76 Seiten mit zahlreichen Farbfotos
Preis: 16 € (bei SSN)

Inhalt

AK-Interactive, ein führender Hersteller von Alterungswerkzeuge und -materialien, hat ein Buch des renommierten Modellbauer Marijn van Gils veröffentlicht. Die Paperbackausgabe begleitet die Arbeit an dem "Lexington's Final Battle" Diorama im Maßstab 1/700 mit vielen qualitativ guten Fotos. Wie in der Einleitung erwähnt, versucht das Buch dem Leser nicht zu zeigen wie man ein Diorama baut, sondern dokumentiert die einzelnen Schritte und beschreibt die dabei verwendeten Techniken des Baus dieses spezifischen Dioramas. Der Modellbauer kann hier sehr nützliche Hinweise für seinen eigenen Schiffsmodellbau mitnehmen.

Der Autor beginnt mit einer kurzen Geschichte des Schiffes, er weist auf Referenzen hin, die er bei der Herstellung des Dioramas verwendet hat. Mehrere zeitgenössischen Schwarz-Weiß-Fotos sind vorhanden, nicht nur von der USS Lexington (CV-2), sondern auch von der USS Morris (DD-417), die auch ein Teil dieses erstaunlichen Dioramas ist. Das Buch zeigt die ersten Schritte des Projektes, dass auf einem Trumpeter-Bausatz basiert. Der Autor weißt auch darauf hin, dass das Modell nicht 100% akkurat ist, wiederum sind es die wenigsten. Es gibt mehrere hochwertige Photos von der Erstellung der Insel und andere kleine Details, wie zum Beispiel die Kräne, Suchscheinwerfer und Flakartillerie. Ein Streichholz dient als Maßstabreferenz in den Bildern. Die Arbeit ist unglaublich gut. Weiter geht es mit Maltechniken für den Rumpf, wie Chipping, Farbvariationen, usw. Es beschreibt auch eine alternative Methode zur "pin-wash"-Methode, die Details hervorzuheben. Mehrere Bilder von den Unterbaugruppen sind enthalten und auch die finale Detaillierung des Flugdecks.

Das zweite Kapitel befasst sich mit Erstellung der USS Morris, dass auf dem Niko Model-Bausatz basiert. Tolle Bilder von der Konstruktion und Schritt für Schritt-Anleitungen für die perfekte Witterungstechniken sind enthalten. Das dritte Kapitel konzentriert sich auf die Flugzeuge. Eine vollständige Erklärung mit hochwertigen Bildern macht den Lesern Spaß sich die Details anzusehen, jedes Flugzeug wird als eigenes kleines Modell in diesem Diorama behandelt. Das vierte Kapitel enthält Bilder der Boote, Rettungsinseln und Geräte im Diorama, inklusive Bilder und Maltechniken.

Das fünfte Kapitel ist ein sehr interessantes Kapitel. Es erklärt im Detail mit Fotos eine Technik wie man Figuren im 1/700 Maßstab herstellt. Diese Technik erzeugt ein 3D-Effekt, basierend auf 2D-fotogeätzten Figuren, die man kaufen kann. Auch in diesem Teil gibt es eine Schritt für Schritt Erklärungen über Maltechniken. Das nächste Kapitel erklärt im Detail den Prozess der Modellierung der Seelandschaft.

Zum Schluss wird noch erklärt, wie das Diorama zusammen gebaut wird. Viele kleine Details in der Szene werden ebenso beschrieben sowie der Aufbau des Schaukastens.

Das letzte Kapitel ist eine Sammlung hochwertiger Bilder des fertigen Diorama. Man kann die aller kleinsten Details bewundern und die Ergebnisse der in den vorangegangenen Kapiteln beschriebenen Techniken sehen.

Fazit

Dieses Buch ist nicht nur für Modellbauer, die an der USS Lexington und USS Morris interessiert sind, sondern auch andere Schiffsmodellbauer, die neue Techniken ausprobieren möchten. Die Erklärungen sind verständlich und die Bilder sind von sehr hoher Qualität. Der Modellbauer kann sich sehr schöne Anregungen und Hinweise holen und wird motiviert mal was neuer auszuprobieren.

alt sehr empfehlenswert

Erick Chang