Modellsuche

Suchen


China

China » Modellbauer » Mathias Carl

Mathias Carl (29)

Ergebnisse 1 - 10 von 29

Das Original Nach Beendigung des Ersten Weltkriegs wurde der jungen Reichsmarine der Weimarer Republik ein Bestand von gesamt 6 kleinen Kreuzern (+2 Reserve) gestattet der sich aus Schiffen zusammensetzte die schon zu Beginn des ersten...
Dienstag, 08. Mai 2018
Das Original Der auf die Flottengesetze zurückgehende Vermehrungsbau "Q" lief im Dezember 1906 bei der Kieler Germania Werft vom Stapel und wurde dabei von der Kaiserin Auguste-Victoria auf den Namen Schleswig-Holstein getauft. Trotz der...
Donnerstag, 05. Oktober 2017
Das Original Nachdem sich im Laufe der Entwicklung des maritimen Wettrüstens Mitte der 1930er abzuzeichnen begann, dass die letzte Klasse von Schlachtschiffen, bestehend aus den Schwestern Scharnhorst und Gneisenau, den neuesten Einheiten...
Mittwoch, 15. März 2017
Das Original Im Rahmen der Londoner Flottenverträge stand der Kriegsmarine ein mehr an Tonnage für einzelne Schiffstypen zur Verfügung, als dies nach den Bedingungen der Versailler Verträge der Fall war. Somit wurde entschieden, das vierte,...
Donnerstag, 23. Februar 2017
Das Original 1936 wurde der Schwere Kreuzer "J" als drittes Schiff dieses Typs in Kiel bei der Germania-Werft auf Kiel gelegt. Bei seinem Stapellauf im August 1938, im Beisein des ehemaligen k.u.k.-Admirals Nicolaus von Horthy, erhielt das...
Dienstag, 26. Juli 2016
Das Original Die vier Schiffe der König-Klasse waren die letzte komplettierte Klasse von Linienschiffen der Kaiserlichen Marine und Nachfolger der Kaiser-Klasse. Im Gegensatz zu diesen war allerdings bei der König-Klasse die gesamte schwere...
Montag, 22. Februar 2016
Das Original Bei der Lockheed P-3 Orion handelt es sich um die militärische Variante des viermotorigen Turboprop-Flugzeugs L-188 Electra. Der Erstflug der Orion, als YP-3A, erfolgte 1959 und die Indienststellung der ersten Serienmaschinen,...
Mittwoch, 25. November 2015
Das Original Während des Verlaufs des Zweiten Weltkrieges hatte sich deutlich gezeigt, dass das Fehlen eigener Marinefliegerkräfte ein ernsthaftes Manko war. Um diesen Fehler zukünftig zu vermeiden, wurden mit der Gründung des Kommandos der...
Freitag, 13. November 2015
Das Original Im Laufe des Ersten Weltkrieges zeigte sich, dass man für die Kriegsführung in küstennahen Gewässern zunehmend spezialisierte Einheiten benötigte, um mit diesen dort eine offensive Kriegsführung zu ermöglichen, wo es vor...
Mittwoch, 28. Oktober 2015
Das Original Das Torpedoboot A 86 gehörte zum Typ der Küstentorpdeoboote der Klasse A III. Diese Klasse der Kaiserlichen Marine war im Laufe des Ersten Weltkriegs aus den Booten der Klassen A I und A II hervorgegangen und sollte deren...
Dienstag, 28. Juli 2015

<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 3