Modellsuche

Suchen


Startseite » Hersteller » Tamiya

Tamiya

Ergebnisse 1 - 10 von 28

Modell: US Navy Aircraft Carrier CV-3 Saratoga Hersteller: Tamiya Maßstab: 1/700 Material: Polystyrol (Spritzguss), Abziehbilder Art.Nr.: 31713 Preis: ca. 45 € Die Firma Tamiya bringt mit diesem Bausatz im Maßstab 1/700 nun die letzte noch fehlende Bausatzvariante der Lexington-Klasse auf den Markt. Nachdem bereits Bausätze des Schwesterschiffes Lexington im Bauzustand von 1942 und von der Saratoga selbst im Vorkriegszustand von 1938 von der Firma Trumpeter in diesem Maßstab erhältlich sind, fehlte noch die späte Variante der Saratoga. Diese Lücke wurde nun von Tamiya geschlossen.
Donnerstag, 11. Dezember 2014
  23.10.1944 - 70 Jahre Schlacht von Leyte   Zu dem Verband unter Kurita, der vor 70 Jahren in der Palawan-Passage, der Subiyansee und bei Samar kämpfte, gehörte der Schwere Kreuzer Tone (siehe Jahrestage auf Modellmarine). Sie entkam mit leichten Bombenschäden, wurde aber kurz vor Kriegsende in Kure durch Bombenangriffe versenkt.
Dienstag, 28. Oktober 2014
Modell: Japanese Heavy Cruiser Mogami Hersteller: Tamiya Maßstab: 1/350 Material: Polystyrol, ABS, Neusilber Art.Nr.: 78023 Preis: ca. 160,- € Das Original Um die Vorgaben des Washingtoner Flottenabkommens zu umgehen, konstruierten japanische Schiffbauingenieure zwischen 1931 und 1937 die vier Einheiten der Mogami-Klasse als große Leichte Kreuzer. Die aus 15 155 mm-Geschützen bestehende Hauptartillerie wurde dabei in fünf Drillingstürmen in der unkonventionellen Anordnung von drei auf dem Vorschiff (wobei die ersten beiden direkt hintereinander auf Hauptdecksniveau platziert wurden, während der dritte Turm überhöht war) und zwei auf dem Achterdeck aufgestellt.
Dienstag, 06. Mai 2014
Modell: Holzdeck für die neue Yamato 1:350 von Tamiya Hersteller: Tamiya Maßstab: 1/350 Material: selbstgeklebendes Holzdeck Art.Nr.: 12645 Preis: ca. 25 € Das Holzdeck besteht aus zwei Folien mit Aussparungen für die Aufbauten. Dabei ist die Schnittstelle so super gesetzt, dass sie fast komplett von Aufbauten verdeckt wird. Der Text der Anleitung ist in Englisch und Japanisch, die Anleitung ist für das Anbringen der Klebeteile aber auch so ausreichend. Die Passgenauigkeit der Folien ist perfekt und wenn die Decksteile richtig angesetzt werden, ist das Aufkleben simpel und einfach. Eine Nachkorrektur ist jedoch nicht möglich, also konzentriert anfangen!
Samstag, 05. April 2014
  Spezialwoche Yamato-Klasse   Modell: Japanese Battleship Yamato Hersteller: Tamiya Maßstab: 1/350 Material: Polystyrol, Ätzteile, Ankerkette Art.Nr.: 78025 Preis: 239,- € (Traudl´s Modellbauladen) Das Original Die japanische Marine verfügte über weniger Schiffe als ihre potentiellen Gegner – einerseits durch die Flottenverträge und andererseits durch eine schwächere industrielle Kapazität bedingt. Deshalb wurden die einzelnen Schiffstypen so entworfen, dass sie besser als vergleichbare Schiffe anderer Marinen sein sollten. Die Schlachtschiffe der Yamato-Klasse wurden auf der Grundlage dieses Prinzips entworfen und das Ergebnis waren die größten und am stärksten bewaffneten und gepanzerten Schlachtschiffe, die je gebaut wurden.
Montag, 22. Juli 2013
Modell: British Battleship King George V Hersteller: Tamiya Maßstab: 1/350 Material: Polystyrol Art.Nr.: Item 78010 Preis: ca. 60,- € Das Original 1934 begannen die Briten ein neues Schlachtschiff zu entwerfen, dessen Bau 1936 mit dem Auslaufen des Washingtoner/Londoner Flottenabkommen begonnen werden sollte. Dieses Projekt sollte den Anforderungen der Abkommen im Hinblick auf Verdrängung und Größe der Hauptartillerie Rechnung tragen. Eine zweite Londoner Flottenkonferenz wurde 1935 abgehalten, um die bisherigen Verträge zu überprüfen und um die Größe der Hauptartillerie von 381 mm auf 356 mm zu beschränken. Ein weiterer Vertrag wurde schließlich 1936 von den USA, England und Frankreich unter der Bedingung unterzeichnet, falls Japan nicht bis April 1937 zustimmte, die Vertragspartner den Bau von Schlachtschiffen ausweiten und das Kaliber auf 406 mm erhöhen dürften.
Dienstag, 04. September 2012
Modell: JMSDF LST-4001 "Ohsumi" Hersteller: Tamiya Maßstab: 1:700 Material: Spritzguss Art.Nr.: 31003 Preis: ca. 21€ (bei HLJ.com) Das Original Über die japanische Ohsumi ist im Internet nicht viel zu finden, jedenfalls nicht, wenn man kein Japanisch kann... das Schiff wurde 1995 in Maizuru auf Kiel gelegt, und am 11. März 1998 in Dienst gestellt. Die Ohsumi-Klasse beinhaltet noch zwei weitere Schiffe, die LST-4002 Shimokita und LST-4003 Kunisaki. Die Bezeichnung LST ("Landing ship tank") weist darauf hin, dass es sich um ein Landungsschiff handeln sollte, allerdings weist die Ohsumi keine Laderampe am Bug auf, was diese Typen eigentlich auszeichnet. Am ehesten ist sie als Docklandungsschiff zu bezeichnen, sieht sie doch vom Grundaufbau her einer Wasp-Klasse ziemlich ähnlich. Wie so oft ist die Bezeichnung aus politischen Gründen etwas geradegebogen worden. Die Ohsumi ist ein eher kleines Landungsschiff mit einer Länge von gerade 178 m und maximal 14000 Tonnen (als Vergleich, die erwähnte Wasp-Klasse hat 252 m Länge und ca. 40000 Tonnen Verdrängung...)
Mittwoch, 20. Juni 2012
Modell: Harbour Set Hersteller: Tamiya Massstab: 1:700 Material: Spritzguss Preis: 4.30€ bei HLJ, oftmals günstig auf Ausstellungen erhältlich Heute ist man, was Dioramen angeht, ziemlich verwöhnt. Es gibt photogeätzte Kräne, Hilfsschiffe, Schlepper, Fahrzeuge und Gebäude aus Resin und so manches mehr, was das Herz begehrt. Leider legt die Brieftasche bei solchen Teilen gerne ihr Veto ein. Dieses Modell stammt noch aus der Zeit, wo Modellbau etwas weniger perfekt war als heute, und man die Wahl hatte zwischen selber bauen, oder sich mit einfachem begnügen.
Freitag, 27. April 2012
Modell: U.S. Escort Carrier CVE-9 Bogue Hersteller: Tamiya Maßstab: 1/700 Material: Polystyrol, Abziehbilder Art.Nr.: 31711 Preis: ca. 20,99 € Das Original Die USS Bogue (AVG/ACV/CVE-9) war ein Geleitflugzeugträger der United States Navy und das Typschiff der Bogue-Klasse. Der aus einem Handelsschiff umgebaute Träger stand zwischen 1942 und 1946 im Dienst der US-Marine und wurde hauptsächlich in der Atlantikschlacht als U-Bootjäger eingesetzt, ab Sommer 1945 folgten Einsätze auf dem pazifischen Kriegsschauplatz. Elf deutsche und zwei japanische U-Boote wurden während der Einsatzzeit durch Bordflugzeuge oder Geleitschiffe der Bogue versenkt. Damit gilt sie als erfolgreichster U-Jagdträger während des Zweiten Weltkriegs.
Freitag, 26. November 2010
Modell: Komatsu G40 Planierraupe Hersteller: Tamiya Maßstab: 1/48 Material: Polystyrol Preis: ca. 11 Euro (Hobby Link Japan) Mit Ketten und Schieber und dennoch ein Marinefahrzeug! Hätte man mich kürzlich gefragt, welches japanische Bodenfahrzeug, in 1:48, meiner Meinung nach, als nächstes auf den Modellbaumarkt kommen würde, hätte ich vermutlich den Anlass-LKW genannt, da Hasegawa ja bereits Tank-LKW und die normale Pritschen-Ausführung im Program hat. Aber nichts dergleichen. Die Firma Tamiya überraschte uns mit einem ebenso ungewöhnlichen, wie begrüssenswerten Modell, nämlich der Komatsu G40 Planierraupe der Kaiserlichen Japanischen Marine.
Donnerstag, 22. April 2010

<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 3