Modellsuche

Suchen


Startseite » Hersteller » MidShip Models

MidShip Models

Ergebnisse 1 - 2 von 2

Modell: USS Wichita CA-45 WWII Hersteller: Midship Models Maßstab: 1/700 Material: Resin, Spritzguss, Weissmetall, Ätzteile, Messingdraht Art.Nr.: MPK303 Preis: 42 -70 € Das Original Wichita war der 18. und letzte Schwere Kreuzer der U.S. Marine, der im Rahmen der Washingtoner und Londoner Flottenverträge erlaubt war und gebaut wurde. Ursprünglich sollte Wichita das achte Schiff der New Orleans-Klasse werden, wurde aber dann als Schwere Kreuzer-Veriante der Brooklyn-Klasse gebaut.
Dienstag, 02. Februar 2010
Ende April wurde im Modellboard ein älterer Thread über den Bau von 700er Schiffsmodellen hervorgekramt und Martin Kohring erzählte, dass sich ein paar Mitglieder der IG Waterline für den Herbst ein interessantes Projekt ausgedacht hatten. Sie wollten die Schlacht von Savo-Island darstellen. Die Waterliner entschieden sich für einen Teil der japanischen Schiffe und im Modellboard stürzte sich ein Teil der User auf einen Teil der US-amerikanischen Schiffe. Mit der Auswahl der USS Wilson (DD-408) suchte ich mir einen Zerstörer der Benham-Klasse aus der Nordgruppe (Das Gefecht fand mit mehreren Teilflotten auf Seiten der US-Navy statt) aus. Bevor es an den Bau geht, möchte ich das Modell von MidShip Models hier vorstellen, außerdem liefert MSM auch gleich einen PE-Satz für Zerstörer der Benham-Klasse mit. Modell: Benham-Class Destroyer "USS Stack DD-406" Hersteller: MidShip Models Maßstab: 1/700 Art. Nr.: MSM 00704 Material: Spritzguss Preis: 18,- Euro Das Original: Die Benham-Klasse bestand aus zehn Schiffen, von denen die Wilson das letztgebaute war. Die Schiffe wurden in den Jahren 1938 und 1939 in Dienst gestellt. Bis auf zwei überstanden alle Schiffe den zweiten Weltkrieg. Die USS Wilson wurde nach einem Seemann aus dem US-amerikanischen Bürgerkrieg benannt, der sich dort verdient gemacht hatte. Im März 1937 auf Kiel gelegt, wurde die Wilson bereits ein Jahr später (im Juli) in Dienst gestellt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie im August 1946 außer Dienst gestellt und im April 1948 aus der Schiffsliste der Navy gestrichen, nachdem sie bei Atomwaffentests am 8. März 1948 gesunken war. Als Zerstörer der Benham-Klasse weist die USS Wilson folgende technischen Merkmale auf: Länge: 103,9 m Breite: 10,8 m Tiefgang: 4 m Verdrängung: 1.500 t (standardmäßig); 2.350 t (voll beladen) Leistung: 50.000 PS an der Schraube Geschwindigkeit: bis zu 40.7 Knoten. Die Bewaffnung der USS Wilson war wie folgt ausgebildet: - 4 x 12,7 cm L/38 (vier Einzellafetten, vorne geschlossen, hinten offen) - 6 x 2 cm (Einzellafetten, 2 vor der Brücke, 2 neben Schornstein, 2 auf der Hütte) - 16 x 53,3 cm Torpedorohre (vier Vierlinge)
Montag, 28. Juli 2008