Drucken

 

01.05.1982 - 40 Jahre Falklandkrieg

 

Flugzeugträger HMS Invincible

Heute vor 40 Jahren, am 1. Mai 1982, schossen Sea Harrier des britischen Flugzeugträgers HMS Invincible eine argentinische Mirage III und eine Canberra ab und beschädigten eine weitere Mirage III schwer, die anschließend über Port Stanley von der argentinischen Flugabwehr abgeschossen wurde (siehe Jahrestage auf Modellmarine). Invincible bildete zusammen mit dem Flugzeugträger HMS Hermes den Kern der Kampfgruppe der Royal Navy, die im Falklandkrieg eingesetzt wurden. Mit Hilfe der Sea Harrier auf den beiden Trägern konnte die Luftüberlegenheit über den Falklandinseln errungen werden, was deren Rückeroberung ermöglichte. Invincible wurde 1973-80 von Vickers in Barrow-in-Furness gebaut und war das Typschiff einer Klasse von drei Flugzeugträgern. Diese waren ursprünglich nur als Kommando- und U-Jagdkreuzer gedacht, wobei die U-Jagdfähigkeit durch U-Jagd-Hubschrauber ermöglicht wurde. Durch die Verfügbarkeit von Sea Harrier-Senkrechtstartern wurde aus den Schiffen wieder echte Flugzeugträger. Invincible diente von 1980 bis 2005 für die Royal Navy, neben dem Falklandkrieg noch im Bosnien- und Kosovokrieg. 2010 wurde sie aus der Marineliste gestrichen und 2011 zum Abwracken in die Türkei verkauft.

Das Modell der Invincible wurde 2007 im Fleet Air Arm Museum in Yeovilton fotografiert:

 

Burkhardt (Fotos), Rainer (Fotos), Lars (Text)