Drucken

alt

 

Modell: Fairey Swordfish Mk I
Hersteller: Airfix
Maßstab: 1/72
Artikelnummer. : A04053
Preis: ca. 12,- bis 20,- EUR

Das Original

Auch über die Fairey Swordfish muss - glaube ich - nicht viel gesagt werden. 1936 wurde dieser Doppeldecker in Dienst der Royal Navy genommen und war schon zu Kriegsbeginn eigentlich schon hoffnungslos veraltet. Erstaunlicherweise "überlebte" die Stringbag, so der liebevolle Name ihrer Piloten für die Swordfish sogar ihr eigenes Nachfolgemuster, die Fairey Albacore, und war letztendlich bis Kriegsende 1945 beim Fleet Air Arm der Royal Navy, der Royal Canadian Navy und der Royal Air Force im aktiven Einsatz in Europa und Fernost. Manche Maschinen wurden nach Kriegsende noch bis Anfang der 50er Jahre als "Squadron Hacks" genutzt.

Seinen Ruhm begründete dieses Modell unter anderem bei den Einsätzen gegen das deutsche Schlachtschiff Bismarck im Atlantik und die Versenkung eines Teiles der italienischen Flotte bei Taranto im November 1940. Zuletzt war der an sich als Torpedobomber konzipierte Doppeldecker mit Raketen, Bomben und bei der RAF sogar mit Radar ausgerüstet.

Der Bausatz

Für mich stellt dieser Bausatz (subjektiv!!!) wohl das beste an Modellen im Maßstab 1/72 dar, was Airfix je produziert hat. Maßstäbliche Inneneinrichtung mit einer Unmenge an Details, feine, vorbildgetreue Bespannung der Flügel, eine sauber nachgebildete Motorpartie und abgeklappt darstellbare Flügel mit detailgetreuen Stützstreben kennzeichnen diesen 125 Teile umfassenden Bausatz. Um auch dem ungeübten "Doppeldeckerbastler" eine Chance zu geben, hat Airfix hier eine Lehre für die Fügelmittelteile beigelegt, die die Montage der Ober- und Unterflügel deutlich erleichtern sollen. Das beigelegte Torpedowägelchen ist ein weiterer Gimmick des Bausatzes.

Laßt Bilder sprechen:


altaltalt

altaltalt

Der Bauplan verspricht Arbeit und Bastelspaß mit allein rund 20 Teilen für das Cockpit: 


altaltalt

 Hier die beiden möglichen Markierungsoptionen aus dem Bausatz:

 
altaltalt

Fazit

Für das Geld ein Superbausatz, der sicher nicht nur Doppeldeckerfreaks beeindrucken wird. Das wird wohl mein erster Doppeldecker nach jahrzehtelanger Abstinenz auf diesem Gebiet werden. Die Inneneinrichtung ist schon allein am Spritzling "super".

Neben den Markierungen des Bausatzes kann hier auch auf das "neue" Heft "Fairey Swordfish Colours&Markings" aus dem 4+Verlag zurückgegriffen werden, in dem insgesamt 13 Maschinen der RN. RCN und RAF, darunter auch eine Maschine mit Schwimmern, vorgestellt werden. Der da beiliegende Abziehbildersatz reicht für eine ganze Flotte.


+ komplett neuer Bausatz mit vielen Details
+ Inneneinrichtung
+ Zusatzbewaffnung und Torpedo-Trolley
+ Preis
+ sehr detaillierte und gut verständliche Bauanleitung
+ Flügellehre

- massive Angüsse, die große Vorsicht beim Abtrennen erfordern
- Gravuren am Rumpf etwas prominent...

Michael Hase